Die 50er zum Fest: „Kassel im Aufbruch"-Bildband zu gewinnen

Zur besinnlichen Weihnachtszeit mit dem neuen Kassel-Bildband eine Nostalgiereise unternehmen:

Kassel. Für die im Wartberg Verlag erschienene Publikation „Kassel im Aufbruch – Die 50er Jahre“ hat Autor Stephan Franke nach seinem Vorgängerwerk „Leben im Alten Kassel“ erneut 100 eindrucksvolle Fotografien aus dem umfangreichen Bildarchiv Carl Eberths zusammengestellt. Dieses Mal zeigen die Fotografien Kassel in der Nachkriegszeit, als die Trümmer mit moderner Architektur beglichen werden und ein neues Konsumbewusstsein die Kriegsnot ablöst. Dabei schweift der Blick durch das zwischen 1950 und 1960 neu entstandene Stadtbild.

Sind in der Neuerscheinung nicht nur markante Gebäudelücken, die der Krieg hinterlassen hat, zu entdecken, dokumentiert sie gleichzeitig den Weg zur autogerechten Stadt. Klischeehaft mit den 50er Jahren assoziierte Nierentische oder Petticoats stehen aber nicht im Fokus des neuen Bildbands über die Zeit des Wiederaufbaus.

Neben den vielen Bautätigkeiten erhält der Betrachter des Bildbands aber auch Eindrücke vom Freizeitvergnügen, der Arbeit, dem Kulturellen und dem Leben der Kasseler an sich. Platz findet sich natürlich auch für die im Jahr 1955 stattfindende, bedeutende Bundesgartenschau mit ihrer damaligen Begleitveranstaltung: der ersten documenta.

Eignet sich der Bildband wohl hervorragend als Weihnachtsgeschenk, können Glücksritter auch auf den Zufall hoffen: Der EXTRATIP verlost 5 Exemplare der eindrucksvollen Publikation. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „50er Jahre“ an gewinnspiel@ks.extratip.de senden und mit ein bisschen Glück gewinnen. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Rubriklistenbild: © Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

3x2-Karten gewinnen: Anna-Maria Zimmermann in der Stadthalle Baunatal

Mit knapp über 30 ist Anna-Maria Zimmermann schon eine der ganz großen des deutschen Schlagers.
3x2-Karten gewinnen: Anna-Maria Zimmermann in der Stadthalle Baunatal

The Sazerac Swingers im Gasthof Luis

Moderner New Orleans Jazz - Kein Retro, kein Vintage, kein Revival!
The Sazerac Swingers im Gasthof Luis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.