Fritzlarer Kneipenfest feiert zehnten Geburtstag

+
Die Orlando Salsa Band präsentiert im Cuba Libre ein großes temperament- und energiegeladenes Repertoire aus Salsa, Merenque, Bachata, ChaChaCha, Son Cubano bis HipHop, Balladen, Rumba-Boleros und Latin-Rock

Am Samstag, 2. November: Sieben Kneipen machen diesmal mit... vom Café Hahn bis zur Turmschänke.

Fritzlar. Wie doch die Zeit vergeht – nach einem erfolgreichen Start im Jahr 2010 hat sich die Stadt Fritzlar inzwischen zu einer echten Kneipenfest-Metropole entwickelt. Regelmäßig im Herbst machen seitdem hunderte begeisterte Besucher die Nacht zum Tag und feiern fröhlich und ausgelassen bis in den frühen Morgen. Proppevolle Lokale und begeisterte Besucher sind das Markenzeichen der überaus erfolgreichen Veranstaltungsreihe in Fritzlar.

Am 2. November kann das Fritzlarer Kneipenfest bereits das erste richtige Jubiläum feiern – die zehnte Ausgabe des Stadtfestes der ganz besonderen Art steht an.

Auch beim zehnten Kneipenfest in Fritzlar steht wieder echte handgemachte Livemusik im Mittelpunkt. An sieben Spielorten in der Stadt kann man Live-Bands aus der Region und dem ganzen Bundesgebiet sowie internationale Künstler live erleben. Die Besucher erwartet wieder ein buntes Livemusik-Programm, bei dem garantiert für jeden Geschmack das Richtige dabei sein wird.

Der Startschuss zum zehnten Fritzlarer Kneipenfest fällt am Samstag, 2. November um 20 Uhr. In den nächsten Tagen liegen wieder die Programmhefte für das Kneipenfest in allen beteiligten Lokalen, in der Touristinformation und an vielen anderen Stellen zum Mitnehmen aus.

Alle Informationen zum Fest und zum Programm gibt es auch im Internet unter www.kneipenfest.info und bei Facebook unter www.facebook.com/fritzlarer.kneipenfest

Die Heimat Nachrichten verlosen fünf mal zwei Eintrittskarten für das Kneipenfestival. Einfach eine Mail an gewinnspiel@ks.extratip.de schicken. Im Betreff muss "Kneipenfestival Fritzlar" stehen. Die Gewinner werden benachrichtigt. Einsendeschluss ist der 30. Oktober. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Huskies sind bunt: Am Freitag ist Regenbogentag in der Eissporthalle

Die Kassel Huskies stehen für Weltoffenheit, Toleranz und gegen sexuelle Diskriminierung. Ausgrenzung und Intoleranz haben in der Eissporthalle keinen Platz – und das …
Huskies sind bunt: Am Freitag ist Regenbogentag in der Eissporthalle

Dalheim: Vorweihnachtlicher Bummel im Kloster-Gelände

Ab Freitag startet der Winterzauber im Kloster Dalheim.
Dalheim: Vorweihnachtlicher Bummel im Kloster-Gelände

Kasseler Weihnachtsmarkt: Eisrutsche bekommt Überdachung - Grimms-Hütte eigene Küche

Die ersten Aufbauarbeiten starten bereits in der kommenden Woche.
Kasseler Weihnachtsmarkt: Eisrutsche bekommt Überdachung - Grimms-Hütte eigene Küche

"Südstadtlegenden": Von KSV-Legenden signiertes Exemplar gewinnen

Der KSV in den 60er und 70er Jahren: Die "Südstadtlegenden" von Oliver Zehe und Michael Homburg erzählen die Geschichte und Geschichten aus zwei Jahrzehnten. Hier gibt …
"Südstadtlegenden": Von KSV-Legenden signiertes Exemplar gewinnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.