Kasseler Weihnachtsmarkt: Eisrutsche bekommt Überdachung - Grimms-Hütte eigene Küche

Damit die beliebte Eisrutsche bei jedem Wetter befahrbar ist, wird sie überdacht.

Die ersten Aufbauarbeiten starten bereits in der kommenden Woche.

Kassel. Ab 25. November ist es wieder so weit: Der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt öffnet seine Pforten. Die ersten Aufbauarbeiten starten bereits in der kommenden Woche. „Die Eisrutsche wird in der Nacht von Donnerstag auf Freitag aufgebaut“, verrät Betreiber Conny Ruppert.

Die beliebte Vergnügungsstätte kommt dieses Jahr mit einigen Neuerungen daher: „Die Eisrutsche wird überdacht. So kann man bei jedem Wetter auf ihr fahren“,berichtet Ruppert. Wenn das Wetter besonders schön ist, lasse sich das Dach abnehmen.

„Wenn die Sonne scheint, nehmen wir es natürlich ab. “Damit die Eisrutsche von außen noch eine bessere Figur macht, wird sie mit Planen verkleidet, auf denen Märchenmotive zu sehen sind.

Themenabende und eigene Küche in Grimms-Hütte

Mit einigen Neuerungen und vielen Aktionen startet am 25. November auch wieder die „Grimms“ Hütte von Christoph Brand auf dem Friedrichsplatz. Weil dort die Bauarbeiten etwas hinterherhängen, kann mit dem Aufbau allerdings erst eine Woche später begonnen werden. Die Märchenhütte ist täglich bis zum 23. Dezember und vom 27. bis 30. Dezember ab 11 Uhr geöffnet. Und wartet mit mehreren Themenabenden (Märchenabend, Hüttenabend, Nikolaus-Party, Silvester – Die Generalprobe) auf. Natürlich ist auch wieder der Künstler Ali Schindehütte mit seinen Kunstwerken dabei.

Das Speisenangebot in der Grimms-Hütte wird durch die eigene Küche vergrößert.

Zu den Neuerungen der chicken Holzhütte verrät Projektmanagerin Franziska Zülke: „Es werden überdachte und beheizte Außenplätze angeboten“. Und: „Es wird eine Küche mit Koch vor Ort geben.“

Bietet für jeden Anlass den passenden Rahmen: Die Grimms-Hütte auf dem Friedrichsplatz

Während im letzten Jahr die Fliegenden Köche das Essen vom Lutherturm zur Hütte brachten, wird es nun in der Hütte direkt zubereitet. „Damit können wir noch mehr Speisen anbieten. „Unter anderen wird es auch saftige Haxen geben.“, berichtet der Fliegende Chefkoch Christoph Brand. Weiter gibt es die „Grimms“-App, die ab dem 18. November in den App-Stores downloadbar ist. Damit ist die Hütte der erste Weihnachtsmarktstand mit einer digitalen Stempelkarte. Weitere Infos und Platzreservierung unter: www.Grimms.com

Der EXTRA TIP verlost 3x2 Plätze inklusive Essen und Getränken in der Grimms. Wie man gewinnen kann? Einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Grimm" und Angabe der Telefonnummer an gewinnspiel@ks.extratip.de senden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Huskies sind bunt: Am Freitag ist Regenbogentag in der Eissporthalle

Die Kassel Huskies stehen für Weltoffenheit, Toleranz und gegen sexuelle Diskriminierung. Ausgrenzung und Intoleranz haben in der Eissporthalle keinen Platz – und das …
Huskies sind bunt: Am Freitag ist Regenbogentag in der Eissporthalle

Dalheim: Vorweihnachtlicher Bummel im Kloster-Gelände

Ab Freitag startet der Winterzauber im Kloster Dalheim.
Dalheim: Vorweihnachtlicher Bummel im Kloster-Gelände

"Südstadtlegenden": Von KSV-Legenden signiertes Exemplar gewinnen

Der KSV in den 60er und 70er Jahren: Die "Südstadtlegenden" von Oliver Zehe und Michael Homburg erzählen die Geschichte und Geschichten aus zwei Jahrzehnten. Hier gibt …
"Südstadtlegenden": Von KSV-Legenden signiertes Exemplar gewinnen

1 von 3 Büchern von Autorin Petra Nagel zu gewinnen 

Zur Lesung von Petra Nagel am 15. November im Landgasthof Zur Post in Borken-Gombeth verlosen wir insgesamt drei Bücher von ihr.
1 von 3 Büchern von Autorin Petra Nagel zu gewinnen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.