Absage: "Chinesischer Staatscircus" kommt nicht nach Eichenzell

+

Eichenzell. Das für den 12. bis 15. Oktober auf dem Festplatz in Rothemann angekündigte Gastspiel des "Chinesischen Staatscircus" wurde vo

Eichenzell.Das für den 12. bis 15. Oktober auf dem Festplatz in Rothemann angekündigte Gastspiel des "Chinesischen Staatscircus" wurde vom Veranstalter kurzfristig abgesagt. Als Ersatz für das ausgefallene Gastspiel in Rothemann bietet das Management zwei Ersatzvorstellungen am Mittwoch, 28. November, um 16  und 20 Uhr in der "Orangerie" in Fulda an.

Eintrittskarten, die bei der Gemeinde Eichenzell oder einer anderen Vorverkaufsstelle erworben wurden, können dort sofort zurückgegeben werden. Der Ticketpreis wird erstattet. Infos gibt es im Bürgerbüro unter den Telefonnummern 06659/97943 oder 06659/ 979-0.

Die Gemeinde Eichenzell zeigte sich von der Absage des Veranstalters enttäuscht.  Die Verlegung der Vorstellung ist offenbar darin begründet, dass es nicht gelungen war, rechtzeitig Visa für die Ausreise aller chinesischen Zirkuskünstler zu bekommen. Die Gemeinde  war  sogar noch einmal selbst aktiv geworden und versuchte helfend einzugreifen, aber auch ein Telefonat bei der Botschaft in Peking konnte letztendlich nichts mehr ausrichten. Visa waren nur für einen Teil der Artisten frühestens ab dem 8. Oktober ausgestellt. Weil definitiv keine Ausreisegarantie für alle gegeben werden konnte, mussten die Vorstellungen in Eichenzell leider ausfallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Preise für Bruno Mars, Comeback von Selena Gomez und eine ganz besondere Ehrung für Diana Ross. Es gibt viel zu feiern bei den American Music Awards 2017 - und doch …
Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.