Adventskonzert in Mehlen

Mehlen. Der Posaunenchor Edertal lädt am dritten Adventssonntag, 16. Dezember, zum traditionellen Adventskonzert ein. Es ist um 19.30 Uhr in der Kirc

Mehlen. Der Posaunenchor Edertal lädt am dritten Adventssonntag, 16. Dezember, zum traditionellen Adventskonzert ein. Es ist um 19.30 Uhr in der Kirche in Mehlen zu hören.Die Bläser des Posaunenchores gestalten das abwechslungsreiche vorweihnachtliche Programm unter dem Motto "Macht hoch die Tür, die Tor macht weit" gemeinsam mit Organistin Annette Besch.Alte und neue Advents- und Weihnachtslieder aus Deutschland und aller Welt, mal fröhlich und mal besinnlich, werden erklingen. Dazu moderne weihnachtliche Melodien ebenso wie klassische Stücke aus Oratorien alter Meister oder bekannte Orgelwerke. Pfarrer Klemens Blum wird mit besinnlichen Texten und Lesungen auf Advent und Weihnachten einstimmen.Der Eintritt zu dem als Kirchspielsgottesdienst angelegten Konzert ist frei, die Kollekte am Ausgang ist für einen sozialen Zweck im Kirchspiel bestimmt. Im Kindergarten Hemfurth müssen marode Kinderspielgeräte ersetzt werden, wozu die Mitwirkenden den Konzerterlös beisteuern wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.