„aledei“ schaffte 2222

Zu Lolls: Kreisanzeiger-Online-Gewinnspiel war der Renner Wo kann man das kaufen? Waldhessen. In der Nacht vom 24. auf dem

Zu Lolls: Kreisanzeiger-Online-Gewinnspiel war der Renner Wo kann man das kaufen?

Waldhessen. In der Nacht vom 24. auf dem 25. Oktober fiel die Entscheidung. Um exakt 0.00 war Feierabend, das Kreisanzeiger Lolls-Onlinespiel war beendet.

Und kurz vor Toresschluss wurde noch einmal gespielt was das Zeug hlt um sich einen der drei Preise zu sichern. Jetzt steht der Sieger fest: Alexander Deis war der Beste. Aber es war ganz knapp: Am Ende hatte der Schenklengsfelder, der unter dem Pseudonym aledei spielte, ganze zwei Punkte Vorsprung vor Sylvia Faupel aus Bad Hersfeld: Als Pilar holte sie 2220 Punkte.

Dieses Duo spielte so professionell, dass es gleich die acht besten Pltze belegte. Weil wir aber laut Spielregeln mit Doppelpreisausschluss spielten, kommt der Neunte in den Genuss des dritten Preises: Vitali Hafner alias Vitali aus Bad Hersfeld.

Damit geht der Gutschein von Intersport Sauer im Wert von 200 Euro an Alexander Deis

Den zweiten Preis ein Gutschein der Kurbad Thereme Bad Hersfeld im Wert von 150 Euro sicherte sich Sylvia Faupel

Und ber eine Gutschein im Wert von 100 Euro, gesponsert vom Ristorante La Favola darf sich Vitali Hafner freuen. Die Gewinner werden gebeten sich zwecks der bergabe der Gutscheine mit dem Kreisanzeiger unter 06621-5091-23 oder -27 in Verbindung zu setzen.

brigens: Das Spiel Lolls in Action war so beliebt, dass wir zahlreiche Anfragen bekamen, ob das Spiel kuflich zu erwerben sei. Wir, der Kreisanzeiger, hatten das Spiel gemietet. Und nachdem wir uns fr Sie nach dem Kaufpreis erkundigt hatten (1.400 Euro), haben doch die meisten unserer Leser (und Mitspieler) Abstand genommen...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.