Alles was junge Leute anmacht

+

Korbach/Berlin. Vom 8. bis zum 10. Juni bietet das Jugendhaus Korbach die Möglichkeit Berlin live zu erleben. Alle Jugendlichen und jungen Erwachsen

Korbach/Berlin. Vom 8. bis zum 10. Juni bietet das Jugendhaus Korbach die Möglichkeit Berlin live zu erleben. Alle Jugendlichen und jungen Erwachsen zwischen 18 und 24 Jahren sind herzlich eingeladen eine dreitägige Fahrt in die Hauptstadt zu unternehmen. Es sollen die eindrucksvollen Facetten Berlins aufgezeigt werden. Der Hauptprogrammpunkt der Städtereise ist der Besuch der Messe "YOU 2012" unter dem Slogan "Alles was junge Leute anmacht". Dort wird es unzählige Neuigkeiten im Bereich Musik, Sport, Lifestyle zu entdecken geben.

Die Busfahrt, die Übernachtung, die Eintrittsgelder sowie eine Fahrkarte für die Berliner Verkehrsmittel sind im Preis (100 Euro) mit inbegriffen.

Infos und Anmeldung:

Jugendhaus Korbach

Kirchstraße 20

34497 Korbach

Tel: 05631 53950

bjoern.schollmann@jugendhaus-korbach.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Maler Karl Otto Götz ist tot

Er galt als Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit: Karl Götz. Der Maler ist im Alter von 103 Jahren gestorben.
Maler Karl Otto Götz ist tot
Video

Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt

Die Erbverwalter von Prince und das Pantone Color Insititut haben Prince auf eine ganz besondere Weise geehrt. Der Sänger hat seinen eigenen Farbton bekommen. Alle …
Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt
Video

Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Ob sie damit gerechnet hat? Lena Meyer-Landrut hat ihren ersten Online-Store, den „The Lena Shop“ eröffnet. Was dann passiert ist, verrät das Video.
Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.