Altägyptische Spiele

Korbach. Zum Abschluss der Mitmach-Ausstellung "Das Alte Ägypten" bietet das Wolfgang-Bonhage-Museum am morgigen Sonntag, 20. Mai, dem Inte

Korbach. Zum Abschluss der Mitmach-Ausstellung "Das Alte Ägypten" bietet das Wolfgang-Bonhage-Museum am morgigen Sonntag, 20. Mai, dem Internationalen Museumstag, von 14 bis 16 Uhr einen Aktionsnachmittag über altägyptische Spiele an.Bei den alten Ägyptern bestand der Alltag nicht nur aus Arbeit, sondern auch aus Vergnügungen. Die zahlreichen Grabbeigaben und Grabmalereien zeigen, dass im altägyptischen Alltag das Spielen einen großen Platz einnahm. Unter den Bewegungsspielen kannten die Ägypter Gleichgewichts- und Ballspiele, Kampfspiele, aber auch Mannschaftsspiele, wie das bis heute gespielte Tauziehen.Außerdem gab es Brettspiele. Viele der heute bekannten altägyptischen Spiele hatten einen rituellen, weltanschaulichen Hintergrund. Hierbei ist besonders das Senet-Spiel von Bedeutung, welches dem heutigen Dame-Spiel ähnelte und in prächtig ausgeschmückter Form mehrfach als Grabbeigabe in Tutanchamuns Grab zu finden ist.Der Eintritt ist am Internationalen Museumstag von 11 bis 16.30 Uhr frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.