Atemlos

Nathan Harper (Taylor Lautner) führt das Leben eines ganz normalen Teenagers: Schule, Freunde, Partys, Mädchen. Als jedoch seine Nachbarin Karen (Li

Nathan Harper (Taylor Lautner) führt das Leben eines ganz normalen Teenagers: Schule, Freunde, Partys, Mädchen. Als jedoch seine Nachbarin Karen (Lily Collins) ihm ein Foto von einer Website mit vermissten Kindern zeigt, auf dem er sich selbst wieder erkennt, gerät diese heile Welt ins Wanken und wirft tausend Fragen auf. Wer sind die Leute, die er "Eltern" nennt? Wo kommt er her? Wer ist er wirklich? Zeit zum Nachdenken bleibt allerdings nicht, denn sofort sind schon ein professioneller Killer samt Crew und das CIA hinter ihm her.

Es beginnt ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel, bei dem Nathan und Karen versuchen, ihren Verfolgern und Nathans Vergangenheit auf die Schliche zu kommen. Der Name "Atemlos" ist wirklich Programm: Ständig auf der Flucht, bleibt den Figuren kaum Zeit zum Verschnaufen. Auch die Action kommt, dank zahlreicher Kampfszenen, in denen Taylor Lautner sein Talent beweisen darf, nicht zu kurz.

Große Schauspieler, wie Sigourney Weaver und Alfred Molina verleihen dem Film etwas mehr Charaktertiefe, so dass er nicht nur etwas für Taylor-Lautner-Fans ist. Alles in allem ist "Atemlos" ein gelungener Actionfilm – die Handlung ist vielleicht nicht unbedingt neu und manche Stellen sind für Erwachsene etwas zu schmalzig, aber dennoch schaffen die Action und auch der gelegentliche Humor an den richtigen Stellen, "Atemlos" zu einem durchaus sehenswerten Film zu machen!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.