„Aus dir wird was! Alles zur Studien- und Berufswahl“

Was mach ich bloß nach dem Abi? Hilfe zur Berufswahl sowie kompaktes Wissen zu Ausbildung, Studium, Bewerbung, Freiwilligendiensten und Auslandsaufen

Was mach ich bloß nach dem Abi? Hilfe zur Berufswahl sowie kompaktes Wissen zu Ausbildung, Studium, Bewerbung, Freiwilligendiensten und Auslandsaufenthalten bietet die aktualisierte dritte Ausgabe des Berufswahl-Ratgebers "Aus dir wird was! Alles zur Studien- und Berufswahl".

In neuem übersichtlichem Design fasst der Ratgeber auf 124 Seiten  alles zusammen, was nach dem Schulabschluss ansteht. Aus aktuellem Anlass hat die Redaktion umfassende Informationen zum neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) aufgenommen.

"Ob Freiwilliges Soziales Jahr, dualer Bachelor-Studiengang oder Work & Travel-Angebot, uns ist es wichtig, alle Fakten und Begriffe im Kosmos der Berufswahl für Jugendliche und Eltern transparent zu machen", sagt Autor Denis Buss. "Vor der Entscheidung für Ausbildung oder Studium ist vor allem wichtig, dass man sich selbst gut kennt und über seine Möglichkeiten Bescheid weiß. Unser Handbuch bietet auch hier wertvolle Unterstützung." Der Ratgeber "Aus dir wird was! Alles zur Studien- und Berufswahl" ist zum Preis von 10 Euro im Buchhandel erhältlich, ISBN 978-3-00-037172-1.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.