Barockfestspiele beginnen

Bad Arolsen. So werden die Barockfestspiele in Bad Arolsen in diesem Jahr zur Begegnungssttte, nicht nur fr viele Konzertbesucher sondern

Bad Arolsen.So werden die Barockfestspiele in Bad Arolsen in diesem Jahr zur Begegnungssttte, nicht nur fr viele Konzertbesucher sondern auch fr die barocke Musik verschiedener Lnder. Bekannte Gren der Barockmusik werden dabei ebenso zu hren sein wie junge Knstler, die am Anfang einer groen Karriere stehen. Der Erffnungsfestakt findet am 1. Juni um 18 Uhr im restaurierten Steinernen Saal des Residenzschlosses statt, untermalt vom Parforcehorn-Blsercorps Vhl-Edersee. Um 20 Uhr ldt die Festspielleitung dann ins Festspielhaus der Frstlichen Reitbahn. Zum Erffnungskonzert gibt es Festliche Trompetenmusik an europischen Hfen. Es spielen an diesem Abend Hannes und Almut Rux, sowie Ute Hartwich mit dem Ensemble Seicento.

"Courasche" im Schreiberschen Haus

Im Festsaal des Schreiberschen Hauses spielt am 2. Juni um 11 Uhr Jutta Seifert in dem Theater-Solo Die Courasche. Erneut im Steinernen Saal des Residenzschlosses gibt es ab 17 Uhr Italienische Leichtigkeit und franzsischer Genuss in deutscher Musik. Zu Gehr kommen unter anderem Bach und Telemann. Es spielen Gustav Leonhardt am Cembalo und Barthold Kuijken an der Traversflte. Neben ihnen sind an jedem Tag der Bad Arolser Barockfestspiele Glanzlichter der international fhrenden Knstlerelite eingeladen, unter anderem am 2. Juni, 20 Uhr, im Rauch-Museum die Capella Pura und fnf Snger mit dem Programm Der Liebe Lust und Leid sowie um 22.30 Uhr in der Frstlichen Reitbahn das Konzert fr Nachtschwrmer Mozarts Liebeskugeln mit dem Klavierkabarettisten Armin Fischer.

Besuch von Gauklern und Hndlern

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Gaukler und Hndler. An diesem Tag haben die Geschfte geffnet und es gibt von 13 bis 18 Uhr allerhand Genuss fr Auge, Ohr und Gaumen. Weiter geht es in der neuen Woche mit herausragenden Konzerten, unter anderem mit dem Musica Fiata und Capella Ducal in grter Besetzung und fnf Gesangssolisten mit Ripieno-Chor, mit Friedemann Immer und seinem Trompeten-Consort mit Pauken und Orgel und mit dem Trio Le Chardon. Ein Hhepunkt fr die kleinen Besucher wird der Montagvormittag. Es gastiert Die kleine Oper Bad Homburg mit In der Hlle ist der Teufel los, nach Der Freischtz von Carl Maria von Weber.Viele Rahmenveranstaltungen, kulinarische Einstimmung und Ausklang bei Fackelschein runden die Festspiele ab und laden zum barocken Gesamtkunstwerk aus Musik, Architektur und Lebensgefhl. Natrlich wird whrend der Festspieltage die Stadt festlich herausgeputzt! Ein 16-seitiges, kostenloses Faltblatt und das 64-seitige, ausfhrliche Programmbuch (2 Euro) liegen in der Region aus. Beides kann bestellt werden beim Gste- und Gesundheitszentrum Bad Arolsen, Rauchstrae 2, 34454 Bad Arolsen, Telefon 05691/89 44 17, Fax 05691/51 21, Mail barockfestspiele@bad-arolsen.de.

Zum Abschluss ein musikalisches Feuerwerk

Die Arolser Barock-Festspiele enden diesmal nicht mit einem Feuerwerk ber dem Schloss, sondern mit einem musikalischen Feuerwerk in der Reitbahn am 7. Juni um 20 Uhr. Die Musik kommt der Hafen- und Handelsstadt Hamburg. Hier in der Brger-Republik einer freien Reichsstadt gab es keinen regierenden Adelshof, dafr ein selbstbewusstes Brgertum mit eigener Brgerwehr samt Kapitnsgesellschaft und ein kommerziell betriebenes Opernhaus, die berhmte Oper am Gnsemarkt. Die neue knstlerische Leitung verzichtete darauf, eine Primadonna assoluta zum Festspielabschluss zu engagieren. Stattdessen gibt es einen Festspielausklang vor und im Christian-Daniel-Rauch-Museum mit den Knstlern, Gastronomen, Freunden, Sponsoren, dem Veranstalter und dem Publikum. Die Stadt hat fr Getrnke und einen Imbiss gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.