Barockfestspiele teils ausverkauft

Bad Arolsen. Vom 10. bis 14. Juni finden in Bad Arolsen die 24. Barockfestspiele statt. Der Fokus des Hauptprogramms ist in diesem J

Bad Arolsen. Vom 10. bis 14. Juni finden in Bad Arolsen die 24. Barockfestspiele statt. Der Fokus des Hauptprogramms ist in diesem Jahr dem deutschen Barock gewidmet. Dargeboten werden Werke deutscher Komponisten des 17. und 18. Jahrhunderts. Darunter werden Werke klangvoller Namen wie Heinrich Schtz, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Hndel, Dietrich Buxtehude und Georg Friedrich Telemann zu hren sein. Neben das eigentliche Hauptprogramm wurde ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm fr Gro und Klein konzipiert, das mageblich von den einheimischen Ensembles und Bhnen getragen wird. Mit dem Kindertheater Der Froschknig gespielt durch das Statttheater Mengeringhausen startet das diesjhrige Festival. Auerdem sind unter anderen das BAC Theater Arolsen Company und das Ensemble Cappuccino (Bild) Werke aus Operette, Musical und Film vertreten. Einige der Veranstaltungen sind leider bereits ausverkauft, so Harmonie Universelle und das Gala - Diner. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 05691/801233.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.