Die Beatles - ein Mythos

1 von 41
George Harrison, Paul McCartney, John Lennon und im Hintergrund am Schlagzeug Ringo Starr (von links nach rechts). Am 24.6.1966 war es soweit: The Beatles traten im Münchner Circus Krone-Bau vor deutschem Publikum auf.
2 von 41
So berichtete die HNA am 25. Juni 1966 über den ersten Deutschland-Auftritt der Beatles.
3 von 41
Im Beatles Museum in Halle/Saale sind Miniaturen der Beatles zu sehen.
4 von 41
Die Beatles bei ihren Auftritt im Münchner Circus Krone Bau am 24.06.1966.
5 von 41
Die Beatles nach der Verleihung des Ordens MBE (Member of British Empire) durch die englische Königin im Saville Theatre in London im November 1965.
6 von 41
Posthume Ehre: George Harrison bekommt 2009 einen Stern - gehalten von seiner Witwe Olivia Harisson - auf dem Walk of Fame in Los Angeles.
7 von 41
Die Beatles begeistern live.
8 von 41
Und im Jahr 1964

Vor 40 Jahren, am 10. April 1970, gab Paul McCartney das Ende der Beatles bekannt. Doch die Zeit hatte gereicht, um sie zur größten Legende der neueren Musikgeschichte zu machen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Profis verwenden die Nadel nur einmal

"Es gibt in den Infektionsschutzgesetzen des Bundes und der Länder, insbesondere in den Gesetzen, die sich mit der Tätowier- und Piercing Bran
Profis verwenden die Nadel nur einmal

Nachgelesen

Da verlsst eine Frau den Ehemann, packt heimlich ihre Koffer und zieht in eine neue Wohnung in ungewohntem Umfeld, beginnt ihr Leben neu zu sort
Nachgelesen

Museen als Spiegel der Geschichte

Korbach. Dr. Arnulf Scriba referiert am Donnerstag, 26. November, um 19.30 Uhr im Wolfgang-Bonhage-Museum Korbach zum Thema Das Deutsche Histor
Museen als Spiegel der Geschichte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.