Besondere Bewerbungsstrategien für Frauen 40plus

+
Arbeitsagentur. Foto: Archiv

Korbach. Ihre besonderen Stärken sollten Frauen der Generation 40plus bei der Suche nach einem Arbeitsplatz als Vorteil nutzen. Viel Lebenserfahrung,

Korbach. Ihre besonderen Stärken sollten Frauen der Generation 40plus bei der Suche nach einem Arbeitsplatz als Vorteil nutzen. Viel Lebenserfahrung, Menschenkenntnis und selbstsicheres Auftreten zählen mitunter mehr als Schul- oder Abschlusszeugnisse sowie sonstige Zertifikate.

Wie Frau die eigenen Stärken erkennen und nutzen kann, erklärt Referentin Anne Alsfasser-Deutsch auf Einladung der Agentur für Arbeit Korbach. Ziel ist herauszufinden, was die persönlichen Pluspunkte sind und wie sie beim Kontakt mit Unternehmern zur Sprache gebracht werden können.

Nach dem Vortrag motiviert eine "Schreibwerkstatt" dazu, eine individuelle und professionelle Bewerbung selbst zu erstellen.

Zu dieser Veranstaltung lädt Bärbel Kesper, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, am Dienstag, 5. April, um 9.30 Uhr in die Arbeitsagentur Korbach, Louis-Peter-Str. 49-51 / Raum 138, ein. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefon 05631 /957454.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.