Besondere Tour durch die Ausstellung

Kassel. Die Landesausstellung "Expedition Grimm" bietet zwei Mal pro Woche öffentliche Führungen an: Jeden Donnerstag um 18.30 Uhr und jed

Kassel. Die Landesausstellung "Expedition Grimm" bietet zwei Mal pro Woche öffentliche Führungen an: Jeden Donnerstag um 18.30 Uhr und jeden Sonntag um 15 Uhr können die Besucher die unterschiedlichen Facetten des Brüderpaares entdecken, die weit mehr waren als nur Märchensammler. Auf dem Expeditionsplan stehen neben einer Reise durch das "Leben und Werk" der Brüder in historisch bewegten Zeiten auch 33 Mitmachstationen, an denen das Wissen zu den Werken der Grimms getestet werden kann. Die 3D-Rekonstruktion der Grimm’schen Wohnung in Kassel zählt ebenso zu den Höhepunkten wie das "Lebende Buch". Die offene Führung dauert 1 Stunde und kostet pro Person 4€ zzgl. Eintritt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist im Foyer der documenta-Halle an der Kasse.

Die"Expedition Grimm" ist bis zum 8. September 2013 in der documenta-Halle Kassel zu sehen und hat täglich – außer an Montagen – von 10 bis 18 Uhr geöffnet, an Donnerstagen von 10 bis 21 Uhr (Kosten 8 €, ermäßigt 6 €).

Die Ausstellung wird veranstaltet vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien fördert die Landesausstellung aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.