Besser Essen

Waldeck-Frankenberg. Hufig werden Lebensmitteln Stoffe zugesetzt, um diese farbiger, ser, haltbarer oder aromatischer zu mach

Waldeck-Frankenberg. Hufig werden Lebensmitteln Stoffe zugesetzt, um diese farbiger, ser, haltbarer oder aromatischer zu machen. Die knallbunten Farben und krftigen Geschmacksverstrkergehen nicht immer liebevoll mit dem mennschlichen Krper um, sagt der BUND. Dann wird der Genuss schnell zur Belastung, vor allem bei Kindern, denn diese reagieren empfindlicher als Erwachsene. Eltern und Kinder knnen sich nun von der Ernhrungsbroschre Besser iss das!, der BUNDjugendbei der Wahl ihrer Lebensmittel beraten lassen. Die Liste der erlaubten Zusatzstoffe ist lang - und undurchsichtig. Was in Lebensmitteln alles drin sein kann, das erklrt klar und einfach die Broschre, die in Zusammenarbeit mit dem BUND entstand.Von A wie Aromastoffe bis Z wie Zusatzstoffe, jedes der acht Kapitel wird durch einen Tipp abgerundet. Egal ob beim Grillen, Naschen oder Wrzen, die Broschre liefert kinderleichte Hinweise fr Genieer. Geschmacksverstrker, E-Nummern, Gen- und Nanotechnologie: Nicht nur fr Kinder ist die Zutatenliste auf Produkten so unverstndlich wie die Relativittstheorie!, so Nicola Moczek,Bundesgeschftsfhrerin der BUNDjugend. Deshalb verzichtet die Ernhrungsbroschre auf Fachchinesisch und schmaust sich mit dem Leser durch die lebensnahe und verstndliche Speisekarte des Alltags.In welchen Produkten welche Stoffe stecken, das interessiert kleine und groe Esser. Die BUNDjugend bietet fr alle einen besonderen Service an: In der Besser iss das!-Broschre befindet sich eine Postkarte fr kritische Anfragen an die Hersteller. Die BUNDjugend sammelt diese, leitet sie an Hersteller weiter und meldet die Antworten an die Verbraucher zurck.Die Broschre kann gegen eine Portopauschale auf www.bundjugend.de bestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.