Betreuungsangebot durch Tagesväter- und Mütter gefragt

+
Familie mit vier Kindern auf Wiese. Foto: MEV-Verlag

Hessen. Der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner wirbt dafür, dass es künftig noch mehr Tagesmütter und Tagesväter in Hessen gibt. "Derz

Hessen. Der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner wirbt dafür, dass es künftig noch mehr Tagesmütter und Tagesväter in Hessen gibt. "Derzeit sind rund 3.100 Tagespflegepersonen, 3.024 Tagesmütter und 70 Tagesväter in Hessen tätig. Sie betreuen über 9.000 Kinder, davon 6.394 Kinder unter drei Jahren. Damit das Angebot an Kindertagespflege noch größer wird, hat das Hessische Sozialministerium ein Bündel von Maßnahmen rund um die Kindertagespflege geschnürt", erklärte Grüttner in Wiesbaden.

Das Maßnahmenpaket reicht von einer ansprechenden und informativen Wanderausstellung mit dem Titel "Bildungsort Kindertagespflege: von Anfang an familiär, verlässlich, professional – Tagesmütter und Tagesväter gestalten Zukunft" über Plakate und Fachveranstaltungen bis hin zu Informationen für Eltern sowie für diejenigen, die an einer Tätigkeit als Tagespflegeperson interessiert sind.

Den Startschuss gab heute Sozialminister Grüttner. Ziel sei es, die Kommunen vor Ort dabei zu unterstützen, mehr Tagesmütter und -väter zu gewinnen und Eltern über die Vorteile und Möglichkeiten dieser Betreuungsform zu informieren. "Kinderbetreuung in Kindertagespflege ist gerade auch für die Jüngsten gut geeignet. Kindertagespflege hat viele Vorteile für Eltern und Kinder. Sie ist ein Bildungsort, der familiennah, flexibel, verlässlich und professionell ist", so der Minister.  

Entsprechend der Zielsetzung des Bundes, der Länder und der Kommunen muss bis zum Jahr 2013 schrittweise ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot für bundesweit durchschnittlich 35 Prozent der Kinder unter drei Jahren in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege bereitgestellt werden.

Das HSM wird in Kürze unter www.kindertagespflege-hessen.de eine zentrale Website mit umfassenden Informationen rund um die Kindertagespflege zur Verfügung stellen.

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.hsm.hessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.