Bläser und Streicher

Das Orchester und Blechblserensemble der Christian-Rauch-Schule (Bild) sowie das Blser- und Streicherorchester der Musikschule prse

Das Orchester und Blechblserensemble der Christian-Rauch-Schule (Bild) sowie das Blser- und Streicherorchester der Musikschule prsentieren sich am Donnerstag, 8. Mai um 19.30 Uhr in der Stadthalle Mengeringhausen. Die Ensembles haben nach intensiver Probenarbeit viele verschiedene Arrangements zu bieten. Die 67 Musici des groen Jugendorchesters spielen unter anderem Herr der Ringe, Fluch der Karibik, Best of Green Day oder James Bond 007.Das Orchester der Christian-Rauch-Schule musiziert unter Leitung von Rainer W. Bttcher ein breitgefchertes Repertoire, das auch Ohrwrmer wie den Radetzky-Marsch enthlt. Das Streicherorchester der Musikschule, Leitung: Daniel Senft, und das Blserorchester der Musikschule, Leitung: Michael Kuhaupt, stellt Musik aus Musical und Folklore vor. Das Blechblserensemble der CRS, Leitung: Jrg Neurath, spielt Blsermusik von Antonio Vivaldi und zeitgenssische Gospelbearbeitungen.Der Eintritt ist frei. Die Sammlung am Ausgang kommt je zur Hlfte dem Frderverein der Christian-Rauch-Schule sowie der Anschaffung neuer Instrumente zu gute.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.