Blauer Sonntag

Goldbergbau am Eisenberg.Das netzwerk industriekultur nordhessen nino, organisiert am Sonntag, 22. August, den Blauen

Goldbergbau am Eisenberg.

Das netzwerk industriekultur nordhessen nino, organisiert am Sonntag, 22. August, den Blauen Sonntag und mchte damit auf die Spuren der Industriekultur locken. 35 Standorte in ganz Nordhessen ffnen ihre Tren. Unter dem Motto Sesam ffne dich bieten sie bei Aktionen, Fhrungen, und Veranstaltungen Einblicke in die Industriekultur der Region.Das Wolfgang-Bonhage-Museum Korbach beteiligt sich mit zwei Veranstaltungen. Um 11.15 Uhr wird eine Fhrung durch die Ausstellung Gott hat seinen reichen Seegen Itter in dich wollen legen - Kupferbergbau in Itter (1710 1868) mit Katharina Mllenhoff angeboten. Die Fhrung kostenlos, es fllt nur der Museumseintritt an. Um 14 Uhr beginnt am Sportplatz Dorfitter eine etwa dreistndige Wanderung mit Dr. Sven Bkenschmidt und Volker Knig zu den originalen Sttten des historischen Kupferbergbaus. Es wird ein Unkostenbeitrag von 2 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.In Goldhausen knnen Besucher den Spuren der Goldsucher an Deutschlands reichster Goldlagersttte folgen. Um 14.30 Uhr beginnt eine Sonderfhrung im Goldbergwerk. Ermigter Eintritt 6 Euro. Treffpunkt ist das Zechenhaus am DGH Goldhausen. Anmeldung beim Brgerbro, Telefon 05631/ 53232.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.