„Buchenwälder in aller Munde“

Norbert Panek kocht mit den jahrhundertelang als Viehfutter genutzten Frchten der Rotbuche.Korbach. Der Korbacher Norbert Panek hat sein z

Norbert Panek kocht mit den jahrhundertelang als Viehfutter genutzten Frchten der Rotbuche.

Korbach. Der Korbacher Norbert Panek hat sein zweites Buch verffentlicht. Nach Urwald-ngste - Der beschwerliche Weg zum Nationalpark Kellerwald ist jetzt sein erstes Kochbuch Buchenwlder in aller Munde erschienen.

Sowohl die Natur- als auch die Kulturgeschichte Deutschlands ist eng mit den Buchenwldern verbunden. Vor rund 3.000 Jahren war die Rotbuche die prgende Waldbaumart in ganz Mitteleuropa. Dies hat sich jedoch drastisch gendert. Panek bezeichnet den verbliebenen Anteil der Buchenwlder als Reliktbestnde.

Um auf diese Situation aufmerksam zu machen, wollte der Landschaftsplaner ein Buch schreiben, das nicht nur trockene Zahlen und Fakten liefert, sondern auch den Buchen-Laien an das Thema heranfhrt. Obwohl Panek laut eigener Aussage kein Hobbykoch ist, ist ein Buch entstanden, dass den Leser zu einer kulinarischen Reise durch den heimischen Rotbuchenwald einldt. Er sei ber den Wald ans Kochen gekommen, so Panek weiter.

Entstanden ist ein Buch, dass viel Wissenswertes ber die Buche, ihre Geschichte und Vorkommen vermittelt und gleichzeitig Lust macht auf Frhlingssalat mit Buchenblttern und -keimlingen, Buchel-suppe, Bucheckern-Parfait oder Bucheckern-Birnen-Kuchen. Auch ein Buchen-Schnaps und Likr sowie der Hinweis auf Rezepte mit Pflanzen, die in Buchenwlddern wachsen, fehlen nicht in der Sammlung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.