CineStar-Aktion zu “Gullivers Reisen”: Wer ist der größte Kino-Fan?

Fulda. Das CineStar Fulda und "Fulda aktuell" startet passend zum Kinofilm "Gullivers Reisen" eine Suche nach dem größten Kino-F

Fulda. Das CineStar Fulda und "Fulda aktuell" startet passend zum Kinofilm "Gullivers Reisen" eine Suche nach dem größten Kino-Fan. Der Film starten am 10. Februar im CineStar Fulda.

Im Aktionszeitraum vom 10. bis zum 13. Februar wird im CineStar eine Wand aufgestellt, an der sich alle Kinobesucher messen und fotografieren lassen können. Am Ende jeden Tages werden der größte – sprich längste – Mann und die dito Frau als Tagessieger gekürt. Der Tagesgewinn sind je zwei Freikarten für das CineStar und die Veröffentlichung der Fotos auf der CineStar-Website. Doch das ist noch nicht alles!

Aus den insgesamt acht Tagessiegern werden dann ein Aktionssieger und eine Aktionssiegerin gewählt. Diese erhalten zusätzlich das "100 Jahre Hollywood 5-Sterne-Ticket" als Hauptgewinne.

Also, am 10., 11., 12. oder 13. Februar ins CineStar und  messen lassen. Denn es kommt doch auf die Größe an... !

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.