„Costa Rica - tropischer Garten Eden“

Korbach. Zu einer Live-Reportage in Multivision von Tobias Hauser lädt das vhs-Kulturforum am Mittwoch, 16. Februar, um 20 Uhr in die Stadthalle Korb

Korbach. Zu einer Live-Reportage in Multivision von Tobias Hauser lädt das vhs-Kulturforum am Mittwoch, 16. Februar, um 20 Uhr in die Stadthalle Korbach ein.Tobias Hauser zeigt Costa Rica, die "reiche Küste". Vulkanlandschaften mit heißen Quellen, unberührte Regen- und Nebelwälder, einsame weiße Sandstrände, Flusslandschaften und auch Schnorchel- und Taucherparadiese lassen den Reisenden der Natur ganz nahe kommen. Tobias Hauser lernte die Guaymi- und Bribri-Indianer kennen, porträtierte Arbeiter der Bananenplantagen und Zuckerrohrfelder, besuchte Wiederaufforstungsprojekte, Schutzgebiete für Lederschildkröten, Aras und Faultiere. Er erkundete die Unterwasserwelt vor der "Isla del Coco" und sprach mit Tierschützern über das massenhafte Töten von Haien vor Costa Ricas Küste.Karten gibt es im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Korbach, Tel. 05631/53232, zum Preis von 10 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.