Darmkrebs - Prävention, Diagnostik und moderne Therapieformen

+
Dr. Arved-Winfried Schneider und Gabriele Grebe-Schultheis bei der Endoskopie.

Korbach. Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland: Jedes Jahr trifft die Diagnose mehr als 65.000 Frauen und Männer, üb

Korbach. Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland: Jedes Jahr trifft die Diagnose mehr als 65.000 Frauen und Männer, über 26.000 Personen sterben jährlich daran. Diese Zahlen sind umso tragischer, da bei keiner anderen Krebserkrankung Vorstufen so einfach erkannt und beseitigt werden können. Darüber hinaus ist auch der bereits eingetretene Krebs heilbar, wenn er in einem frühen Stadium diagnostiziert wird. Zu spät behandelt hat der Betroffene jedoch häufig eine schlechte Prognose. Zum "Darmkrebs-Monat März" veranstaltet das Stadtkrankenhauses Korbach am Dienstag, 19. März einen Vortragsabend. Chefarzt Dr. Arved-Winfried Schneider, Oberarzt Dr. Bernhard Brosig und Oberarzt Kai Tammoscheit informieren umfassend über die Vorsorge, Diagnostik und moderne Therapieformen. Im Anschluss an den Vortrag wird eine Führung durch die Endoskopie mit ausführlichen Erläuterungen über die Darmspiegelung angeboten.

Der Vortrag findet statt am Dienstag, 19. März, um 19.00 Uhr im Stadtkrankenhaus Korbach (Vortragsraum, 3. OG Neubau).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.