Discofestival mit Beachcharakter

Kassel.  Mit seinem Hit "One Night in Ibiza" lieferte Mike Candys den Sommerhit des vergangenen Jahres. Und ist noch immer ein Partygarant,

Kassel.  Mit seinem Hit "One Night in Ibiza" lieferte Mike Candys den Sommerhit des vergangenen Jahres. Und ist noch immer ein Partygarant, obwohl der DJ schon längst nachlegt. Sein neuer Hit "2012 If the World would end" des Senkrechtstarters hat ebenfalls Sommerhit-Potential und ist bereits bei den iTunes-Charts auf Platz 1 und bei den Musicload-Charts auf Platz 2.

Mit dem Song spielt Candys zwar auf den Weltuntergang an, die Message des Songs lautet aber:  Lebe Dein Leben, fühl Dich gut und denke nicht an morgen.  Genau das möchte der Senkrechtsrater auch beim Kasseler Discofestval am Samstag, 14. April, in den Kasseler Messehallen transportieren. Genug Showpotential hat der schweizer DJ jedenfalls:  Denn mit seinem gelben Smiley Kopf kredenzt er ein Bühnenspektakel voller Action und Spaß.

Weiter stehen auf dem Line Up: Monika Kruse, Felix Kröcher, Lexy & K-Paul, Oliver Koletzki & Fran, Tocadisco, Oliver Huntemann, der mit futuristischen Cubes faszinieren wird, Dj Pierre, Plastik Funk, Markus Kavka, Ziel 100, Basti Gärtner, Schmoove, Anna-Bell & Betty Ford uvm. Die offizielle Discofestival-Afterhour findet diesmal Sonntag früh ab 4.30 Uhr in der Strandbar – nur ein paar Gehminuten von den Haupthallen des Musikspektakels entfernt – statt. Ein Indoor- sowie Outdoorbereich mit Beachcharakter und Liegestühlen laden dort zum relaxen ein. Weitere Infos zum Festival gibt es unter: www.discofestival.de

Ticketpreise: Floorticket ab 25,50 Euro + VVK-Gebühr. Gallery-Ticket ab 56 Euro + VVK-Gebühr (nur online). Komni-Ticket (Discofestival+Afterhour) ab 31,50 + VVK-Gebühr. Ticketvorverkaufsshops gibt es im Grimm-/MT-Shop in der Kasseler Kurfürstengalerie und im Sparkassenshop in der Wolfsschlucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.