documenta-Werk

Usseln. Das Kunstwerk Siegesgrten von Ines Doujak zog auf derdocumenta 12 in Kassel die Besucher in seinen Bann. Bis zum 15. Janua

Usseln.Das Kunstwerk Siegesgrten von Ines Doujak zog auf derdocumenta 12 in Kassel die Besucher in seinen Bann. Bis zum 15. Januar2008 ist das Kunstwerk jetzt in Usseln zu sehen, die Knstlerin stelltes der Uplnder Bauernmolkerei fr drei Monate als Leihgabe zurVerfgung. GeschftsfhrerinKarin Artzt-Steinbrink war beim Besuch der documenta wie vieleBetrachter sehr beeindruckt von dem Kunstwerk. Siegesgrten ist einMusterbeet, das auf 150 Haselnussstcken steht und mit echtem Grnbepflanzt ist. Ines Doujak studierte an der Universitt fr angewandteKunst in Wien. Sie beschftigt sich mit dem Neokolonialismus im Zeichender Globalisierung. Die Gemeinde Willingen stellt das Freibadgebude,das kurzerhand zum Ausstellungsraum umfunktioniert wurde bis MitteJanuar fr das Kunstwerk zur Verfgung. Der Eintritt ist frei.ffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag11 bis 17 Uhr. Anmeldung fr Gruppen unter 05632/92 22 22. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.