Mit dem Druiden zu den mystischen Plätzen im Kellerwald

Jesberg. Zum heiligen Kultplatz der Kelten auf dem Wüstegarten und zum Hochmoor und damit zu den absoluten Höhepunkten im Naturpark Kellerwald-Eders

Jesberg. Zum heiligen Kultplatz der Kelten auf dem Wüstegarten und zum Hochmoor und damit zu den absoluten Höhepunkten im Naturpark Kellerwald-Edersee geht die vom zertifizierten Geo- und Naturparkführer Lothar Klitsch (Der Kellerwalddruide) geführte Wanderung am 4. August 2013.

Die Wanderung führt durch den sommerlichen Buchenwald über den Kellerwaldsteig zu den mystischen und sagenumwobenen Plätzen "Exhelmerstein" und "Mausefalle" und zum heiligen keltischen Kultplatz auf dem Wüstegarten. Hier können die Teilnehmer bei schönem Wetter vom Kellerwaldturm eine herrliche Aussicht über die nahen Walddörfer und die weitere Umgebung genießen. Zum Beispiel bis nach Heringen zum "Monte Kali" und zum Dünsberg bei Gießen. Von dort geht es dann vorbei am "Birkenstein" zum Besuch des noch nahezu unbekannten Waldmoors im Kellerwald.

Dieses Moor ist uralt – es konnte sich seit der letzten Eiszeit nahezu unberührt entwickeln. Die Wanderung führt anschließend über den "Lulluspfad" zurück zum Ausgangspunkt. Dabei erfahren die Wanderer interessante Einzelheiten über die Geologie, den Bergbau, die Natur und die Geschichte des Kellerwaldes und seiner umliegenden Walddörfer.

Die Wanderung beginnt am Sonntag, den 4. August 2013 um 10.30 Uhr. Die Teilnehmer treffen sich auf dem Wanderparkplatz an der Kellerwaldhalle in Jesberg (Ortsausgang Richtung Densberg).

Der Streckenverlauf ist mittelschwer. Die Wanderung dauert ca. 5 – 6 Stunden incl. der Pausen.

Bitte Rucksackverpflegung mitbringen. Wanderschuhe werden empfohlen.

Anmeldung und Infos bei: Lothar Klitsch, 06695/649 oder

per E-Mail: Info@Der-Kellerwalddruide.com

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.