Ederbergland-Classic im August

Allendorf. Der Automobil-Sport-Club Lahn-Eder veranstaltet am 6. August seine zweite Oldtimerfahrt. Die ADAC Ederbergland-Classic wurde im vergangenen

Allendorf. Der Automobil-Sport-Club Lahn-Eder veranstaltet am 6. August seine zweite Oldtimerfahrt. Die ADAC Ederbergland-Classic wurde im vergangenen Jahr zum ersten Mal mit großem Erfolg veranstaltet, wie Rainer Gorski mitteilt. Die 2Ederbergland-Classic zählt auch zurr Cup Serie des ADAC Hessen-Thüringen und zum Nordhessenpokal gewertet.

Am Samstag, 6. August, wird ab 10 Uhr am Allendorfer Bürgerhaus der erste Oldtimer gestartet. Möglichst viele Oldtimerfreunde und nicht nur "Profis" sollen an dieser Veranstaltung, die in verschiedene Klassen eingeteilt ist, an den Start gehen. "Für Neueinsteiger ist diese Fahrt zu bewältigen", weiß Gorski. Gefahren wird nach einem Bordbuch und nach Landkarte, die Zeit spielt eine unter geordnete Rolle, da es sich bei dieser Veranstaltung um eine Ausfahrt handelt. Die etwa 100 Kilometer lange Strecke führt durch das Frankenberger Land entlang diverser Kontrollposten. Die Vormittagsetappe findet im oberen Edertal statt.

Von Allendorf geht es nach Battenberg, Laisa, Dodenau und anschließend zur Sonderprüfung ins Gewerbegebiet Besenacker nach Allendorf. Gegen Mittag werden die Teilnehmer am Bürgerhaus zum Mittagessen wieder eintreffen. Nach der Mittagspause werden die Teilnehmer nach Frankenberg fahren. Ab 13.15 Uhr werden die Teilnehmer auf dem Hof der BMW Wahl Group in der Marburger Str. erwartet. Die Teilnehmer werden hier eine Aufgabe lösen müssen, anschließend geht es zum Kontrollposten auf dem Obermarkt weiter. Über Rengershausen und Bromskirchen geht es dann zurück zum Bürgerhaus in Allendorf, wo etwa gegen 17 Uhr die Siegerehrung stattfindet.

Teilnehmen können Besitzer von Oldtimer Fahrzeugen ab 30 Jahre die in verschiedenen Klassen gewertet werden. Weiterhin wird es eine Zusatzklasse für mindestens 20 Jahre alte Fahrzeuge in der Youngtimerklasse geben.

Bereits bei der Einschreibung zu der 2, Ederbergland – Classic erhält jedes Fahrzeug eine wertvolle Erinnerungsplakette, sowie das Startnummernschild. Im Startgeld von 50 Euro ist die Verpflegung am Morgen, das Mittagsessen sowie am Nachmittag Kaffee und Kuchen enthalten. Nennungen sind bis zum Start möglich.

Anmeldeformulare gibt es im Internet auf der Seite des AMSC unter:

www.amsc-lahn-eder.de oder telefonisch anfordern beim Fahrtleiter Günter Tönges unter Tel. 06451-230110.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.