Die Edertalbahn auf DVD

Karin und Heinz Gttlich bei den Dreharbeiten zur Edertalbahn. Asel. Seinem neuen Film gab Heinz Gttlich d

Karin und Heinz Gttlich bei den Dreharbeiten zur Edertalbahn.

Asel. Seinem neuen Film gab Heinz Gttlich den Titel Die Edertalbahn Eine Bahnstrecke im Wandel der Zeit. Er illustriert anhand alter Fotos und archiviertem Filmaufnahmen des Sonderverkehrs der Jahre 2006 und 2007 zwischen Herzhausen und Frankenberg, eine zeitgeschichtliche Beschreibung dieser Eisenbahnstrecke. Schmalfilmsequenzen aus Mitte der 1980er Jahre sowie ein Rckblick auf das Bahngeschehen whrend des Hessentags 1997 in Korbach fehlen genauso wenig, wie zahlreiche Abstecher links und rechts der Bahnstrecke. Der durch einen Fernsehsprecher fachlich kommentierte Film hat eine Spielzeit von 46 Minuten, und ist als DVD in den Filialen der Buchhandlung Schreiber in Korbach und Frankenberg, in der Buchhandlung Hykel in Frankenberg sowie direkt bei Heinz Gttlich in Vhl-Asel, Zum Wehrholz 1 (hg-Film@freenet.de) zum Preis von 16,90 Euro erhltlich. VHS-Kassetten sind zum gleichen Preis auf besonderen Wunsch lieferbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.