Effizienz Plus – das strategische Nachhaltigkeitsprojekt

Bad Wildungen/Vöhl-Herzhausen. Die Sommer-Vortragsreihe im NationalparkZentrum steht unter dem Motto "Jubiläumsjahr der Nachhaltigkeit". A

Bad Wildungen/Vöhl-Herzhausen. Die Sommer-Vortragsreihe im NationalparkZentrum steht unter dem Motto "Jubiläumsjahr der Nachhaltigkeit". Am Mittwoch, 7. August, wird Jörg Schmidt das Nachhaltigkeitsprojekt Effizienz Plus der Firma Viessmann aus Allendorf vorstellen. Alle Interessierten sind herzlich in das NationalparkZentrum Kellerwald, Weg zur Wildnis 1 in 34516 Vöhl-Herzhausen eingeladen. Der kostenfreie Vortrag im 4D-SinneKino beginnt um 19:30 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Das Restaurant "GastRaum" hat anlässlich des Vortrages auch abends geöffnet.

Für die Firma Viessmann aus Allendorf ist Nachhaltigkeit seit vielen Jahrzehnten Teil ihrer Unternehmensgrundsätze. Schon heute hat sie energie- und klimapolitische Ziele erreicht, welche die Bundesregierung für 2050 anstrebt. Die Firma hat den CO2-Ausstoß um 80 Prozent und den Einsatz fossiler Energien um 70 Prozent reduziert. Der Anteil der erneuerbaren Energien wiederum wird auf 60 Prozent gesteigert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt

Absicht oder Malheur? Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stach das Bühnendesign deutlich hervor und sorgte nicht nur im Netz für Spott. Gleiches …
Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt

ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song

Michael Schulte wird also kommenden Mai Deutschland beim Eurovision Song Contest  mit dem Song „You let me walk alone“ präsentieren. 
ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.