Ehrentag der Milch

+

Waldeck-Frankenberg. Heute wird weltweit der Internationale Tag der Milch gefeiert. Die Idee, einen Tag im Jahr dem weißen Fitmacher zu widmen, stamm

Waldeck-Frankenberg. Heute wird weltweit der Internationale Tag der Milch gefeiert. Die Idee, einen Tag im Jahr dem weißen Fitmacher zu widmen, stammt aus den 1950er Jahren. Seit 1961 wird er Jahr für Jahr weltweit als "Internationaler Tag der Milch" (ITM) begangen, seit 2001 auf Initiative der Welternährungsorganisation (FAO) immer am 1. Juni eines Jahres. So feierten im vergangenen Jahr über 30 Länder von Argentinien bis Tansania diesen besonderen Tag. In Deutschland wird der Internationale Tag der Milch bereits seit vielen Jahren in den Bundesländern von den Milchwirtschaftlichen Landesvereinigungen ausgerichtet.

Am 1. Juni dreht sich hessenweit vieles um die Milch: So können Besucher der Hessischen Milch- & Käsestraße die Milch bei ihrer Erzeugung auf dem Bauernhof und die Verarbeitung in Molkereien und im Milchmuhseum erleben und die vielfältigen Produkte im Rahmen verschiedener Aktionen auch probieren. Außerdem finden in ganz Hessen Veranstaltungen statt, die von der Landesvereinigung durchgeführt oder unterstützt werden:

Die Landesvereinigung Milch Hessen feiert den Ehrentag der Milch im Rahmen des Hessentages in Wetzlar auf dem Gelände der Sonderschau "Der Natur auf der Spur". Um 12.30 Uhr findet das traditionellen Wettmelken statt, bei dem prominente Ehrengäste um den "Goldenen Melkschemel" wetteifern. So wird u.a. Mark Weinmeister, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gegen die Vorjahressiegerin, die ehemalige Hessische Milchkönigin Melanie Reuße, antreten.

Im Anschluss wird die Hessische Landwirtschaftsministerin Lucia Puttrich gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Landesvereinigung Friedhelm Schneider und der Hessischen Milchkönigin Marie I. besonders erfolgreiche hessische Milchviehbetriebe mit dem Preis "D" Kall 2012" auszeichnen. Diesen Preis, den die Landesvereinigung Milch Hessen e.V. in diesem Jahr zum 4. Mal vergibt, erhalten herausragende Milcherzeugerbetriebe, die beispielhaft für erfolgreiche, moderne Milchviehhaltung stehen. Neben gutem Tierkomfort, der durch gute tierische Leistungen dokumentiert wird, ist die langfristige Wirtschaftlichkeit und die Zukunftsfähigkeit des Betriebes entscheidend für die Preisvergabe. Die bisherigen Preisträger, die Familie Mitze aus Lichtenfels, die Familie Dörr aus Roßdorf und Familie Hölz aus Weinbach, sind ein Aushängeschild der heimischen Milcherzeugung und beweisen die Leistungsfähigkeit und die Kompetenz der hessischen Milchproduzenten.

Etappe Waldeck-Frankenberg

Als Mitgliedsbetriebe der Hessischen Milch- & Käsestraße beteiligen sich die Upländer Bauernmolkerei und das Upländer Milchmuhseum auch in diesem Jahr an Aktionen zum Internationalen Tag der Milch am 1. Juni 2012.

Im Molkereiladen kann sich jede Kundin und jeder Kunde ein frisches Glas Milch zapfen.

Alle Muhseumsbesucher bekommen an diesem Tag ein Glas Upländer Vollmilch. Um 11.00 Uhr findet eine Führung mit "Milchgeschichten" incl. Butterherstellung und anschließender Verkostung von Butterbroten und Upländer Milchprodukten statt. Preis pro Person 2,50 €, Kinder bis 10 Jahre frei.

Zum Tag der Milch veranstaltet das Kuhstall-Café  in Korbach-Helmscheid am 03.06.2012 einen Aktionstag. Beginn ist um 13 Uhr. Jeder Gast erhält zur Begrüßung einen kostenlosen Milchshake. Außerdem finden Stallführungen statt und es gibt ein Milchrätsel. An einem Infostand können sich die Gäste über Milch & Co. informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.