Die eigene Stärke spüren – Selbstbehauptungskurs für Jungen

Waldeck-Frankenberg. In einem Selbstbehauptungskurs des Fachdienstes Jugend des Landkreises Waldeck-Frankenberg und der Evangelischen Jugend Korbach w

Waldeck-Frankenberg. In einem Selbstbehauptungskurs des Fachdienstes Jugend des Landkreises Waldeck-Frankenberg und der Evangelischen Jugend Korbach wurden  Jungen im Alter von 6-9 Jahren in Gewaltprävention, Konfliktbewältigung und Selbstbehauptung geschult. Es ging  darum, das Bewusstsein für Konflikte und heikle Situationen zu schärfen. So lernten die Teilnehmer unter anderem, wie man es vermeiden kann, in kritischen Situationen hineinzugeraten.

 In den Selbstbehauptungskursen sollen die Teilnehmer sich ihrer eigenen Stärke bewusst sein. Das strahlen die Jungen mit ihrer Körpersprache aus.  Auch ein klares und deutliches "Nein" zu lernen, ist für die Jungen wichtig. Den Kurs leitete Hakan Aslan, Fachtrainer für Selbstbehauptung und -verteidigung in Korbach.

 Ab diesem Jahr bietet der Landkreis Waldeck Frankenberg gemeinsam mit der Evangelischen Jugend Korbach Selbstbehauptungskurse speziell für Jungen an.

Weitere Kurse finden statt am 6./7.Oktober für Jungen im Alter von 10-12 Jahren und am 10./11.November für Jungen im Alter von 13-15 Jahren, beide in Korbach. Die Kurse kosten jeweils 20 Euro. Anmeldungen nimmt der Fachdienst Jugend des Landkreises Waldeck-Frankenberg, Noemi Kunze, Tel. 05631/954492, oder die Evangelische Jugend Korbach, Andrea Busch, Tel. 05631/501307, entgegen. Dort sind auch weitere Informationen zu den Kursen zu erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.