EigeneTouren für die Karte

Burgwald. Eine neue, umfassende Rad- und Wanderkarte gibt es fr den nrdlichen Burgwald und die Umgebung von Frankenberg bis zur Jugendburg

Burgwald. Eine neue, umfassende Rad- und Wanderkarte gibt es fr den nrdlichen Burgwald und die Umgebung von Frankenberg bis zur Jugendburg Hessenstein im Edertal. Der Marburger Historiker und Geograf Dr. Lutz Mnzer, der bereits eine ganze Serie von Rad- und Wanderfhrern im Lahn-Eder-Bereich herausgegeben hat, stellte jetzt sein aktuellstes Werk Frankenberg/Nrdlicher Burgwald vor.

Seit er 2004 mit den Vorarbeiten fr das Projekt begonnen hat, erprobte er bei vielen eigenen Radtouren das Gelnde mit dem Netz der regionalen und berregionalen Rad- und Fuwanderwege, darunter auch die Extratouren der Region Burgwald.

Das Feld- und Waldwegenetz wurde dabei vllig neu erfasst. Der Plan im Mastab 1:25.000 reicht von Battenberg im Westen bis Gemnden/Wohra im Osten, beginnt im Sden am Christenberg und endet im Norden bei Ederbringhausen. Die Karte verfgt ber ein Gaus-Krger-Koordinatengitter und eignet sich damit auch fr GPS-Nutzer.

In Abstimmung mit den Kommunen trug er in seine neue Karte alle touristisch wichtigen Einrichtungen wie Schwimmbder, Museen, Schutzhtten, Grillpltze, Wanderparkpltze oder Nordic-Walking-Routen ein. Den Kern von Frankenberg beschreibt ein eigener, vergrerter Stadtplan im Mastab 1:5.000 mit den deutlich hervorgehobenen Sehenswrdigkeiten. Auffallend ist das fr Wanderer besonders handliche Format von 60x80 Zentimetern, da sich das Kartenfeld auf zwei Blattseiten verteilt mit einem 2,5 km breiten berlappungsbereich.

Die Rad- und Wanderkarte Frankenberg/Nrdlicher Burgwald ist im Buchhandel zum Preis von 8,80 Euro erhltlich.

Rast am Wiesenfelder Brunnen: Gemeinsam mit seinem Sohn Andreas stellte Dr. Lutz Mnzer am Lahn-Eder-Radweg seine neue Rad- und Wanderkarte vor.Foto: Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.