„Eine Sprache, die mich verflucht“

Korbach. Im Begleitprogramm der Ausstellung laden die Kreisvolkshochschule und das Korbacher Museum am Donnerstag, 27. Januar, um 19.30 Uhr zu einer L

Korbach. Im Begleitprogramm der Ausstellung laden die Kreisvolkshochschule und das Korbacher Museum am Donnerstag, 27. Januar, um 19.30 Uhr zu einer Lesung "Genagelt ist meine Zunge an eine Sprache, die mich verflucht" in das Museum ein. Lilli Schwethelm liest Lyrik und Prosa aus dem Werk von Hilda Stern Cohen

Hilda Stern Cohen, geboren 1924 im oberhessischen Nieder-Ohmen, war gerade erst 21 Jahre alt, als sie den Holocaust überlebt hatte. In einem DP-Camp in Österreich musste sie auf ihre Auswanderung in die USA warten. In dieser Zeit entstanden die meisten ihrer Erinnerungen und Gedichte. Sie spiegeln die Erfahrungen der vergangenen Jahre - die Ausgrenzung, den Hunger, den Tod - und sind zugleich Erfahrungen mit einer Sprache, die Hilda Stern liebte - und die zur Sprache von Mördern geworden war.

Hilda Stern Cohen starb 1997. Erst nach ihrem Tod fand Werner Cohen, ihr Mann, mit dem sie über 50 Jahre verheiratet war, die Schulhefte, in denen sie ihre Texte niedergeschrieben hatte. Die Ernst-Ludwig Chambre-Stiftung zu Lich hat die Texte gemeinsam mit der Arbeitsstelle für Holocaust-Literatur an der Universität Gießen herausgegeben. Zur Familiengeschichte von Hilda Stern gibt es in der Ausstellung eine Vitrine.

Die Schauspielerin Lilli Schwethelm lädt die Zuhörer ein zu einer Reise durch das Werk von Hilda Stern Cohen. In ihren Zeilen verstecken und offenbaren sich größter Schmerz, feine Ironie, tiefes Mitgefühl, leiser Sarkasmus und eine bewegende Freude über die Schönheit der Natur.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung "Legalisierter Raub" statt, die der Hessische Rundfunk und das Fritz Bauer Institut mit Unterstützung der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, der Sparkassenstiftung Waldeck-Frankenberg und des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst auf Einladung des Museums Korbach bis zum 27. März 2011 im Museum zeigen. Die Ausstellung ist von Dienstag bis Sonntag jeweils von 11.00 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.