„Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“

+

Waldeck-Frankenberg. Sind Sie Schreiner oder Tischler und möchten eine Spülmaschine anschließen? Arbeiten Sie im Heizungs- und Sanitärbereich und

Waldeck-Frankenberg. Sind Sie Schreiner oder Tischler und möchten eine Spülmaschine anschließen? Arbeiten Sie im Heizungs- und Sanitärbereich und möchten Wäschetrockner installieren? Oder sind Sie Metallbauer oder Maler und möchten Steckdosen einbauen? Dann sollte eine Elektrofachkraft im Unternehmen beschäftigt sein.Hintergrund ist Paragraph 5 der Handwerksordnung. Dieser erlaubt Handwerksbetrieben Fremdgewerke auszuführen, wenn sie mit dem eigenen Gewerk zusammen hängen oder dies wirtschaftlich ergänzen. Mit dem anerkannten Zertifikat sind die Mitarbeiter in der Lage und berechtigt, gleichartige, sich wiederholende elektrotechnische Arbeiten an Betriebsmitteln auszuführen. Dies sind zum Beispiel Arbeiten zum Erstanschluss, Instandsetzung-, Wartungs- und Installationsarbeiten, aber auch Arbeiten zum Erkennen und Beheben von Fehlern.Der nächste Kurs beginnt am 30. September. Die achtzigstündige Qualifizierung erfolgt berufsbegleitend und endet mit einer Prüfung. Der Unterricht findet freitags von 17 bis 20.15 Uhr und samstags von 8 bis 15 Uhr statt.Informationen und Anmeldung: Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft, Tel. 05631/ 9535211.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.