Epilepsie-Selbsthilfe fährt nach Treysa

Waldeck-Frankenberg. Die Selbsthilfegruppe Epilepsie Waldeck-Frankenberg besucht am 16. August die Hephata-Diakoni in Treysa. Alle Interessierten sind

Waldeck-Frankenberg. Die Selbsthilfegruppe Epilepsie Waldeck-Frankenberg besucht am 16. August die Hephata-Diakoni in Treysa. Alle Interessierten sind eingeladen, sich anzuschlieen. Die Gruppe trifft sich um 10 Uhr in der Treysaer Einrichtung und wird von der Leiterin herumgefhrt. Gegen 14.30 Uhr ist die Rckkehr geplant. Weitere Informationen zu Gruppentreffen oder Fahrgemeinschaften fr den Besuch in Treysa gibt es bei Siegfried Kleen unter 05631/60 442 oder Horst Dornseiff unter 06452/ 62 30. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.