Erlass ändern

Edertal. Der Landrat begrt die Entscheidung zur Gesamtschule Edertal: Ich bin dem amtierenden Kultusminister Banzer auerord

Edertal. Der Landrat begrt die Entscheidung zur Gesamtschule Edertal: Ich bin dem amtierenden Kultusminister Banzer auerordentlich dankbar, dass er fr den Schulstandort Edertal nun doch die Zustimmung erteilen und den ablehnenden Erlass vom September zurcknehmen will. Laut Eichenlaub werde damit das komplette Schulangebot am Standort Edertal langfristig gesichert und die Eltern und Schler aus dem Raum Edertal/Bad Wildungen haben eine alternative Schulwahlmglichkeit mit einem sechsjhrigen gymnasialen Mittelstufenangebot. Aufgrund der von der Schulleitung geleisteten Vorarbeiten kann die Umstellung des Unterrichts auf die neue Organisationsform im nchsten Schuljahr problemlos erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Harry Potter zaubert in Deutschland - In dieser Stadt wird das Theaterstück gezeigt

Das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ kommt nach Deutschland. Im Frühjahr 2020 werde es im Hamburger Mehr! Theater am Großmarkt Premiere feiern, …
Harry Potter zaubert in Deutschland - In dieser Stadt wird das Theaterstück gezeigt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.