Fahrgeschäfte, Live-Bands und Historien-Spektakel

Marsberg. Der traditionelle Allerheiligen-Markt in Marsberg öffnet auch in diesem Jahr wieder seine Pforten und bietet allen Besuchern der Marsberger

Marsberg. Der traditionelle Allerheiligen-Markt in Marsberg öffnet auch in diesem Jahr wieder seine Pforten und bietet allen Besuchern der Marsberger Innenstadt vom 13. bis 16. Oktober 2011 vier lange Tage fröhliches Marktgeschehen. Am Donnerstag, 13. Oktober, um 15.30 Uhr beginnt der Rummel feierlich mit drei Böllerschüssen von Obermarsberg aus. An allen anderen Tagen beginnt der Markt bereits um 12 Uhr. Die Organisatoren freuen sich ganz besonders das von vielen geforderte Festzelt als Treffpunkt der Besucher und Gäste wieder anbieten zu können. Das Festzelt ist an allen Tagen geöffnet und bietet zusätzlich ein attraktives Abendprogramm für Jung und Alt. So wird beispielsweise am Samstagabend die Sängerin Conny Engel mit einem Live-Auftritt ihr Publikum begeistern. Ausführliche Informationen zum Abendprogramm finden Sie in der Festfolge des Allerheiligen-Marktes. Für das leibliche Wohl im Festzelt ist selbstverständlich während der gesamten Zeit gesorgt.

Alle Besucher können sich wieder über viele bunte Fahrgeschäfte und Kirmesbuden in der Marsberger Hauptstrasse, auf dem Sparkassenvorplatz und dem Kirchplatz freuen. Zum Naschen gibt es dazu Süß- und Mandelwaren, Zuckerwatte, Popcorn und alles, was das Herz begehrt.

Auch für Gourmets und Gourmands gibt es an den Imbissständen und bei den Marsberger Gastronomen Außergewöhnliches zu genießen. Für das leibliche Wohl ist für alle Besucher bestens gesorgt.

Natürlich bietet der Allerheiligen-Markt in Marsberg auch jede Menge Fahrspaß. Bei den kleineren Gästen werden die Fahrgeschäfte "Kinderparadies" und "Orient-Reise" für fröhliches Kinderlachen sorgen. Neben der beliebten "Ponyreitbahn" werden auch mehrere Spielgeschäfte keine Langeweile aufkommen lassen.

Etwas rasanter geht es dann in den Fahrgeschäften "Eclipse", "Musikexpress" und dem "Be Bop Autoskooter", der rollenden Disco, zu. Diese Fahrgeschäfte garantieren den Besuchern energiegeladen Fahrspaß pur. Wer erleben möchte, wie es sich anfühlt mit verschiedenen Achterbahnen zu fahren, in einem Düsenjet im härtesten Einsatz oder mit einem Hubschrauber durch den Grand Canon zu fliegen, der kann diesen ultimativen Adrenalinkick im "Venturer-Simulator" erleben.

Alle Kinder können mit der Aktion "einmal zahlen, zweimal fahren" doppelten Fahrspaß erleben. Dazu werden auch in diesem Jahr wieder tausende Kirmes-Gutscheine für Kinder ausgegeben.

Anlässlich des Allerheiligen-Marktes präsentiert der Kulturring Marsberg am Freitagabend die Gruppe "Achill Sound" um 20 Uhr in der Tenne in Marsberg. "Achill Sound" steht für die Art von Musik, wie sie von den großen irischen Folk Bands gespielt wurde: Wenig Elektronik, dafür umso mehr handgemachter, ehrlicher Irish Folk. Die musikalische Bandbreite reicht von langsamen Balladen über fetzige Tanzmelodien wie Jigs, Reels, Hornpipes oder Polkas bis hin zu den berühmten Drinking Songs.

Der Historische Umzug am Sonntagnachmittag wird Höhepunkt der Festlichkeiten und natürlich auch Anziehungspunkt für zahllose Gäste aus dem ganzen Umkreis sein. Auch in diesem Jahr werden über 25 Gruppen einen farbenprächtigen Zug durch die Marsberger Innenstadt bilden. Ob "Historische Schützen" und "Marketenderinnen", "Nachtwächter", "Garde-Grenadiere", "Kanoniere" oder das "Rott der Schlachtschwertierer" – sie alle werden beim traditionellen Historien-Spektakel an der Diemel zu sehen sein und die Zuschauer begeistern.

Erstmalig präsentieren sich die "Landsknechte Halver", die "Alt-Mainzer Stadtsoldaten", die amtierende "Diemelseekönigin" und der "Verkehrsverein Eversberg".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.