Falknerei lässt Adler in Rhoden steigen

+

Diemelstadt-Rhoden. Am Freitag, 18. März, erwartet die Besucher, Gäste und Bewohner des Seniorenzentrums Lustgarten ab 15 Uhr eine besondere Show. T

Diemelstadt-Rhoden. Am Freitag, 18. März, erwartet die Besucher, Gäste und Bewohner des Seniorenzentrums Lustgarten ab 15 Uhr eine besondere Show. Tatjana Schmücker, Mitglied im Orden deutscher Falkonerie und Falknerei aus Bad Wünnenberg kommt mit ihren Greifvögeln zur Flugschau in die Einrichtung. Dort findet dann im Garten ein Nachmittag mit Eulen, Adlern und Falken statt.

"Neben einem einmaligen Showerlebnis, können sich die Besucher einen Greifvogel auf die Faust fliegen lassen. Selbstverständlich dürfen die Zuschauer auch unsere Tiere streicheln, also Falknerei hautnah erleben", so Tatjana Schmücker zur Show.

"Der Eintritt ist für alle Interessierte frei, so Seniorenberaterin Bianca Henze. Nehmen Sie Ihre Kinder mit - wir heißen Sie an diesem Tage herzlich willkommen und hoffen auf gutes Wetter. Für Fragen ist Frau Henze unter Tel. 05694/9911199 zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.