Festival der kalten Jahreszeit

Bad Wildungen. Die Bad Wildunger Winter-Musik- und Literaturtage will auch in der zweiten Woche ein Festival der kalten Jahreszeit werden.Am Die

Bad Wildungen. Die Bad Wildunger Winter-Musik- und Literaturtage will auch in der zweiten Woche ein Festival der kalten Jahreszeit werden.Am Dienstag, 12. Februar, wird ab 19.30 Uhr, in der Wandelhalle Reinhardshausen Eine unbequeme Wahrheit-der ausgezeichnete Dokumentarfilm von Al Gore ber den Klimawandel gezeigt. Eintritt: 6,50 Euro. Am Mittwoch, 13. Februar, stellt, vormittags in der Stadtbcherei, der Jugendbuchautor Jochen Till seine Bcher vor und erzhlt bers Bcherschreiben.Nostalgische Cafhausmusik mit Emil Petrov (Geige) und Persian Kodjamanov (Klavier) gibt es ebenfalls am Mittwoch um 15.30 Uhr im Markt-Kaffee Bad Wildungen.Das Licht hat in der Rose geschlafen Gedichte von Eva Strittmatter liest Pfarrerin Lydia Laucht und die Musik dazu liefert Bezirkskantorin Ulrike Tetzer an der Orgel, am Donnerstag, 14. Februar, 16 Uhr in der Stadtkirche.Valentins-Piano-Men bedeutet ein exklusives Buffet und romantische Klaviermusik. Das Men wird am Donnerstag, 14. Februar, 19 Uhr, im Barocksaal Schloss Friedrichstein geboten, fr 18 Euro pro Person.Das Kammerkonzert zu Franz Schubert: Die Winterreise findet am Freitag, 15. Februar., 19.30 Uhr, im Barocksaal Schloss Friedrichstein statt. Eintritt: 12 Euro.Hart wie Marmelade unter diesem Titel hat Kai Havaii, Snger der Gruppe Extrabreit, seine Autobiografie verffentlicht. Schonungslos und amsant. Ein Stck Zeitgeschichte der 80-iger Jahre. Dazu erklingen die grten Hits der Band unplugged.Eintritt: 10 Euro am Samstag, 16. Februar, 19.30 Uhr, in der Wandelhalle Quellencaf. Unter dem Titel Schnee wird eine Literatur-Matineevon Bad Wildunger Literaturliebhabern vorgestellt und zwar am Sonntag, 17. Februar, 11.30 Uhr, in der Stadtbcherei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.