Festliches Kirchenkonzert

Frankenberg. Angela Wiedl und Oswald Sattler gastieren am Freitag, 13. November, um 19.30 Uhr mit Chor und Ensemble in der Kirche St. Maria Himmelfahr

Frankenberg. Angela Wiedl und Oswald Sattler gastieren am Freitag, 13. November, um 19.30 Uhr mit Chor und Ensemble in der Kirche St. Maria Himmelfahrt in Frankenberg.Angela Wiedl, eine Vier-OktavenSngerin, die seit Jahren zu den Spitzenknstlern der Volksmusik zhlt, schpft aus ihrem Glauben die Kraft, die sie im Beruf bentigt. Sie befindet sich einen groen Teil des Jahres auf Tournee, und bereist als einzige weibliche Echogewinnerin mit deutschsprachigen Liedern die halbe Welt. Fr viele Menschen liegt das Geheimnis des Lebens im Gebet, fr andere in der Musik. Oswald Sattler lebt sowohl das Eine als auch das Andere.Auf seinem Album Gloria in exelsis Deo hat er vierzehn religise Lieder aufgenommen. Marienlieder und Hochgesnge des christlichen Gottesdienstes gehren zu seinem sakralen Repertoire, das Vater unser ist das Glanzlicht seines Kirchenprogramms. Als Grndungsmitglied der Kastelruther Spatzen ist Sattler vielen ein Begriff. Wenn Angela Wiedl und Oswald Sattler in Frankenberg gemeinsam Lobet den Herrn vortragen, erlebt der Besucher, wie verwurzelt beide in der Verbindung von Musik und Glauben sind.Karten sind zum Preis von 29,70 Euro erhltlich.Der Vorverkauf luft im Pfarrbro Frankenberg und bei der Ederbergland-Touristik.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.