Forum zu bürgerschaftlichem Engagement

Bad Arolsen. Die Aktion fr behinderte Menschen Hessen veranstaltet am 23. April, ein Forum zum brgerschaftlichen

Bad Arolsen. Die Aktion fr behinderte Menschen Hessen veranstaltet am 23. April, ein Forum zum brgerschaftlichen Engagement. Von 9.30 bis 16 Uhr wird im Brgerhaus Bad Arolsen, unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Stefan Grttner, diskutiert ber die Arbeit fr und mit Menschen mit Behinderung. Mglichkeiten, Chancen und Grenzen von brgerschaftlichem Engagement soll besonders in den Blick genommen werden. Das Programm beginnt mit einem Einfhrungsvortag. Anschlieend werden verschiedene Workshops zu Ehrenamt und Profession angeboten. Zum Abschluss gibt es noch eine Diskussion am Runden Tisch. Interessierte Brger haben die Mglichkeit an diesem Forum teilzunehmen. Anmeldungen per Fax an Kulturmarketing-Brockmeyer, Fax: 0561/8207802, oder E-Mail: info@afbm-hessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Junge Union mit neuem Internetauftritt

Bad Arolsen. Die Junge Union Bad Arolsen hat eine neue Internetprsenz freigeschaltet. Unter www.ju-bad-arolsen.de knnen sich Interessierte
Junge Union mit neuem Internetauftritt
Gesund oder schädlich?
Kultur

Gesund oder schädlich?

Weihnachtsgewürze und ihre WirkungenWaldeck-Frankenberg. Weihnachtsdelikatessen wie Zimtsterne, Lebkuchen und Spekulatius sind gerade in den letzten
Gesund oder schädlich?
Profis verwenden die Nadel nur einmal
Kultur

Profis verwenden die Nadel nur einmal

"Es gibt in den Infektionsschutzgesetzen des Bundes und der Länder, insbesondere in den Gesetzen, die sich mit der Tätowier- und Piercing Bran
Profis verwenden die Nadel nur einmal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.