Fotowanderung: „Frühblüher haben es eilig“

Herzhausen. Am Sonntag,25. März, lädt Ranger Hermann Bieber zu einer dreieinhalbstündigen Wandertour ein. Zum Thema "Strategien der Frühblüh

Herzhausen. Am Sonntag,25. März, lädt Ranger Hermann Bieber zu einer dreieinhalbstündigen Wandertour ein. Zum Thema "Strategien der Frühblüher – Farbenpracht vor Blattaustrieb" geht es in den Nationalpark. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr das "NationalparkZentrum Kellerwald" in Vöhl-Herzhausen. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Route erfordert festes Schuhwerk und Kondition für die Strecke mit teilweise mittlerem Schwierigkeitsgrad.

Ranger Hermann Bieber wird den Teilnehmern die unterschiedlichen Strategien verraten, mit denen die Frühblüher den kalten Winter überdauert haben und wie sie sich noch vor eisigen Temperaturen oder Frost schützen. Die Tour führt die Wanderer vom "NationalparkZentrum Kellerwald" zum Kirchlotheimer Nationalpark-Eingang. Bereits auf diesem kurzen Teilstück werden die ersten Spuren des Frühlings zu sehen sein. Darüber hinaus begeistert die Wanderroute zum Hagenstein durch ihre besondere Schönheit.

Gerade die Urwaldrelikte bestechen durch ihre bizarren und urtümlichen Formen und erinnern an eine sagenumwobene Welt, Kobolde und Gnome. Diese skurrilen Baumgestalten und die zu erwartenden Frühblüher wie Gelbes Windröschen, Scharbockskraut, Hohler Lerchensporn oder Waldgelbstern lassen jedes "Fotografenherz" höher schlagen und bieten bezaubernde Fotomotive.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.