Freeride Festival: Rider-Elite will Level auf die Spitze treiben

Region. Das iXS Dirt Masters Festival ist eine Mischung aus Luftakrobatik auf zwei Rädern, sportlichen Wettkämpfen, Live-Konzerten und Produktmesse.

Region. Das iXS Dirt Masters Festival ist eine Mischung aus Luftakrobatik auf zwei Rädern, sportlichen Wettkämpfen, Live-Konzerten und Produktmesse.

1.800 Fahrer aus aller Welt liefern sich spannende Rennen. Europas größtes Freeride Festival vom 17. bis 20. Mai im Bikepark Winterberg ist auch Plattform die Freeride Mountain Bike World Tour und zugleich die letzte Möglichkeit für die Cracks Punkte zu sammeln, um sich für die X Games Munich zu qualifizieren. Somit wird alles am Start sein, was in der Slopestyle-Szene Rang und Namen hat.

30 Fahrer, die zu den besten der Welt gehören, haben bereits ihr Kommen angekündigt. Auch talentierte Nachwuchssportler haben die Möglichkeit, erste Wettkampfluft zu schnuppern. Damit wollen die Veranstalter sich in der Nachwuchsförderung engagieren.

Mit mehr als 35.000 Schaulustigen rechnet der Veranstalter in Winterberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Maler Karl Otto Götz ist tot

Er galt als Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit: Karl Götz. Der Maler ist im Alter von 103 Jahren gestorben.
Maler Karl Otto Götz ist tot
Video

Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt

Die Erbverwalter von Prince und das Pantone Color Insititut haben Prince auf eine ganz besondere Weise geehrt. Der Sänger hat seinen eigenen Farbton bekommen. Alle …
Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt
Video

Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Ob sie damit gerechnet hat? Lena Meyer-Landrut hat ihren ersten Online-Store, den „The Lena Shop“ eröffnet. Was dann passiert ist, verrät das Video.
Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.