Im freien Fall

Allendorf. Den festen Boden unter den Füßen aufgeben und frei durch die Lüfte fliegen, dann an einem Fallschirm sicher zur Erde schweben – das is

Allendorf. Den festen Boden unter den Füßen aufgeben und frei durch die Lüfte fliegen, dann an einem Fallschirm sicher zur Erde schweben – das ist Fallschirmspringen.Möglich ist dies am Samstag, 10. September, auf dem Flugplatz in Allendorf (Eder). Der Fallschirmsportclub Sauerland e.V. bietet allen Interessierten Tandemsprünge an.Tandemmaster und Passagier benutzen dafür ein spezielles Fallschirmsystem. Vorkenntnisse oder eine Ausbildung sind für den Passagier nicht erforderlich. Vorraussetzungen sind eine Mindestgröße von 140 Zentimetern und ein Höchstgewicht von 90 Kilogramm. Es sollte eine normale körperliche Fitness ohne Herz- oder Kreislaufprobleme vorhanden sein.Der Tandemmaster (Sprunglehrer) erklärt den Ablauf des Sprunges und gibt eine ausführliche Einweisung. Danach erfolgt ein Flug auf die Absetzhöhe von etwa 2.800 Metern. Nach dem Absprung, festgeschnallt an den Tandemmaster und nach dem Rausch des freien Falles erfolgt eine minutenlange Schirmfahrt an dem extra großen Flächenfallschirm.Anmeldung bei der Ederbergland Touristik e.V., Tel. 06451/717672. Die Kosten belaufen sich auf 190 Euro pro Person.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Antenne Bayern und Bayern 3 verlieren Hörer - anderer BR-Sender gewinnt dazu

Die Radiosender Antenne Bayern und Bayern 3 verlieren eine Vielzahl ihrer Hörer. Andere Stationen aus Bayern haben Anlass zur Freude.
Antenne Bayern und Bayern 3 verlieren Hörer - anderer BR-Sender gewinnt dazu

Yung Kafa und Kücük Efendi: Die neuen Sterne am deutschen Rap-Kosmos - So gut ist ihr Mixtape „Dickicht“

Yung Kafa und Kücük Efendi gelten in der deutschsprachigen Rap-Szene als Geheimtipp. Am 03.04.2020 erscheint das Mixtape „Dickicht“. Wir haben mal reingehört.
Yung Kafa und Kücük Efendi: Die neuen Sterne am deutschen Rap-Kosmos - So gut ist ihr Mixtape „Dickicht“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.