Fritzlar auf Touren

Nachbarkreis. Unter Federführung des Fritzlarer Stadtmarketingvereins haben der Stadtarchivar Clemens Lohmann, die Stadtführergilde (Pro Fritzlar) s

Nachbarkreis. Unter Federführung des Fritzlarer Stadtmarketingvereins haben der Stadtarchivar Clemens Lohmann, die Stadtführergilde (Pro Fritzlar) sowie der Museumsverein Fritzlar gemeinsam eine neue Veranstaltungsreihe ausgearbeitet.

Thematische Stadtführungen, die oftmals nur von Gruppen buchbar sind, werden nun zu festen Terminen angeboten – neu ist, dass auch einzelne Personen teilnehmen können, und zwar ohne Voranmeldung.

Die Themenführungen richten sich an Gäste, aber auch an Einheimische, die sich für ihre Stadt interessieren oder die Besuchern ihre Stadt einmal von einer besonderen Seite zeigen möchten und finden jeweils ein bis zweimal im Monat statt

Entstanden ist ein komplettes Jahresprogramm mit einem breiten Angebot von Juni bis Dezember. Gebäude, die ansonsten nicht regelmäßig zugängig sind, öffnen ihre Pforten, und mit einer fachkundigen Begleitung kann man sie neu entdecken.

Dazu gehören zum Beispiel das die St. Brigidakirche, die Johanneskapelle im Torbogen der Ederbrücke, die Heilig-Geist- Kapelle oder das Spitzenhäuschen mit dem Stadtarchiv.

Die neue Veranstaltungsreihe beginnt mit der Führung: Fritzlar – die Turmreiche

Termin: Samstag, 8. Juni, 15 Uhr

Treffpunkt: Grauer Turm

Stadtführer: Gerhard Methner

Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden, 4 €/Person

Dieser Rundgang zeigt das mittelalterliche Verteidigungssystem der Stadt Fritzlar mit seinen Warten, Türmen, Hurden und Zwingeranlagen. Die Besucher lernen einen der höchsten Wehrtürme Deutschlands kennen und die darin neu eingerichtete Ausstellung auf der Wigand-Gerstenberg-Etage mit den Zeichnungen des Karikaturisten Rolf Henn, die ein dramatisches Ereignis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.