Ganz in Weiß

Frstenberg. Mit einem Theaterabend wird in Frstenberg der Ostersonntag verst. Ganz in Wei - Das Heiratsinstitut

Frstenberg. Mit einem Theaterabend wird in Frstenberg der Ostersonntag verst. Ganz in Wei - Das Heiratsinstitut der Extraklasse, heit das Lustspiel in drei Akten von Toni Feller, das am 23. Mrz, 19 Uhr, in der Igelstadthalle stattfindet.Zum Inhalt: Das Heirats-Institut ist im Grunde eine Ich-AG, das von der vllig unerfahrenen und auch etwas ungeschickten Agnes geleitet wird. Untersttzt wird sie von ihrer Freundin Susi, die immer dann einspringt, wenn etwas gerichtet werden muss. Die nicht ganz astreinen Methoden und Geschftsvorgnge rufen schnell die Polizei auf den Plan. Nicht zu vergessen sind natrlich die Kunden aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten mit ihren ganz eigenen Macken, Ansichten und Bedrfnissen, die entscheidend zum lustigen Charakter dieses Stckes beitragen. Die Theatergruppe Frstenberg hat den Abend mit anschlieendem Tanz vorbereitet. In den Pausen und nach der Vorstellung gibt es auch was gegen Hunger und Durst. Der Vorverkauf beginnt am morgigen Sonntag, 9. Mrz von 14.30 bis 17.30 Uhr in der Igelstadthalle bei Kaffee und Kuchen. Ab Montag, 10. Mrz, sind die Ticketsim Dorfladen erhltlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.