Gernsehen und Abendessen: Clownerie mit Kaspar & Gaya

Das Leben mit den Augen eines Clowns zu betrachten bedeutet, in den Brotkrümeln auf dem Tisch Ornamente zu entdecken und in der Tatsache, dass man de

Das Leben mit den Augen eines Clowns zu betrachten bedeutet, in den Brotkrümeln auf dem Tisch Ornamente zu entdecken und in der Tatsache, dass man den Bus verpasst hat, die Chance zu sehen, endlich mal einen Walzer im Wartehäuschen zu tanzen. Clowns haben Augen für das Übersehene, das links Liegengelassene, das angeblich Unwichtige, die alltäglichen Missgeschicke, für die Schwächen und Schrulligkeiten der Menschen. Doch sie sehen diese Dinge nicht nur, sie heben sie auch neugierig auf, schenken ihnen ihre volle Aufmerksamkeit, fangen an damit zu spielen und verwandeln sie so in Geschichten voller Fantasie, Poesie und Witz.

Fulda.

 

Das gilt ganz besonders für das perfekt aufeinander eingespielte Duo Kaspar & Gaya. Die beiden in Stuttgart ausgebildeten Künstler wohnen in Hofbieber, arbeiten seit 1988 als Duo zusammen und sind bereits durch halb Europa und darüber hinaus getourt. Sogar in der Schweiz, dem Land der weltbesten Clowns, gastieren sie regelmäßig. Aber auch in so exotische Staaten wie Holland, Weißrussland oder Ägypten haben sie schon ihre Programme vorgestellt und ihre Zuschauer zum Lachen gebracht. Clownerie funktioniert eben auch ohne Worte.

Da beim "Gernsehen" ja das Essen immer auch eine Rolle spielt, haben sie sich vorgenommen, die gemeinsame Mahlzeit und deren Folgen für eine Paarbeziehung auf die Schippe zu nehmen, bzw. auf die Gabel zu spießen. Zwei Figuren im Glanz vergangener Tage durchleben rund um das gemeinsame Abendessen alle Facetten des Werbens und Umworbenwerdens. Doch enden bei KASPAR & GAYA die Machtspielchen und Kommunikationsprobleme nicht  -  wie so oft im Leben  -  in der Katastrophe, sondern werden als amüsante Beziehungskiste in Szene gesetzt. Mit ausdrucksstarker Körpersprache, feinem Mienenspiel und artistischen Einlagen steigert sich das Clownpaar von einer grotesken Situation in die nächste, um am Ende doch irgendwie ins Happy End zu stolpern...

 Seit langem waren Kaspar & Gaya nicht mehr mit einem Soloprogramm in der Region zu sehen, umso mehr freut sich die Gastgeberin der Reihe, die Entertainerin Marianne Blum, die Clowns für die März-Ausgabe des Gernsehens gewonnen zu haben.

Wie bei allen "Gernseh-Abenden" ist neben der Live-Show auch ein frisch zubereitetes 3-Gang-Menü im Eintrittspreis enthalten.

 Termin ist am Mittwoch, 30. März 2011, 19 bis 22 Uhr im Museumskeller Fulda, Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda. Weitere Infos unter 0661-240230 oder http://kreuz.com

Show + 3-Gang-Menü: 24,50 €. Bitte unbedingt reservieren!

Tickets und Reservierung im Museumscafé Fulda 0661-240029.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.