Ein Geschäft zu eröffnen ist leicht - schwer ist, es geöffnet zu halten

+

Korbach. Die Agentur für Betriebsübergabe der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg lädt zu einer Informationsveranstaltung für potentielle Be

Korbach. Die Agentur für Betriebsübergabe der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg lädt zu einer Informationsveranstaltung für potentielle Betriebsübernehmer ein. Diese wird am Freitag, 8. März, um 16 Uhr im Korbacher Berufsbildungszentrum der Handwerksorganisation stattfinden.

Nach Auskunft von Silke Nagel, der zuständigen Projektleiterin, unterstützt die Agentur für Betriebsübergabe Handwerker bei zahlreichen Aspekten der Betriebsübernahme oder der Betriebsgründung. Zum Programm der Informationsveranstaltung gehört ein Vortrag von Roland Marx in dem die Arbeit der Agentur vorgestellt wird.

Im Anschluss wird Bernd Blumenstein, Betriebsberater bei der Handwerkskammer Kassel, die Teilnehmer darüber informieren, wie eine Betriebsübernahme finanziert wird und was die Herausforderungen in der Nachgründungsphase sind. Der Frankenberger Rechtsanwalt Guido Seidel wird über "Das Arbeitsrecht – Ein Buch mit 7 Siegeln?" referieren.

Außerdem wird Yvonne Kappelmann vom gleichnamigen Grafikstudio, den angehenden Unternehmern die Vorteile des Trendmarketings aufzeigen. Das Motto ihres Vortrages: Verlasse den Wettbewerb und gewinne ihn! Den Abschluss der Veranstaltung bildet Roland Marx vom Steinbeis-Transferzentrum Korbach mit einem Vortrag über Grundsätze der Mitarbeiterführung in Handwerksbetrieben.

Silke Nagel ruft zur Teilnahme an der Informationsveranstaltung auf: "Ein Geschäft zu eröffnen ist leicht; schwer ist, es geöffnet zu halten. Aus genau diesem Grund bietet die Agentur für Betriebsübergabe wertvolle Unterstützung auf dem Weg zur Übernahme oder Gründung eines Unternehmens."

Anmeldungen nimmt die Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg unter 05631/9535100 entgegen. Auskünfte werden ebendort erteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.