Geschichtsverein Battenberg erhält 1.000 EUR für Vereinsarbeit

+

Battenberg. Der Geschichtsverein Battenberg e.V. erhält 1.000 EUR aus Mitteln der Hessischen Staatskanzlei, das teilt die heimische Landtagsabgeordne

Battenberg. Der Geschichtsverein Battenberg e.V. erhält 1.000 EUR aus Mitteln der Hessischen Staatskanzlei, das teilt die heimische Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg mit. Die Fördermittel sind zweckgebunden für die Vereinsarbeit und sollen für die Erstellung eines Hessischen Städteatlas für Battenberg verwendet werden. "Der Geschichtsverein hat bereits das erfolgreiche Battenberger Demografieprojekt "Zukunftssicherung Battenberg" begleitet und unterstützt. Mit der Erstellung des Städteatlas Battenberg soll nun auch die Stadtgeschichte aufgearbeitet und greifbar gemacht werden. Hierbei hat der Verein auch die Unterstützung des Magistrats", erklärt Claudia Ravensburg MdL. "Das Projekt "Hessischer Städteatlas" wird seit 2005 erfolgreich vom Hessischen Landesamt für geschichtliche Landeskunde zur Aufarbeitung der Geschichte der hessischen Städte und deren Aufbereitung durchgeführt. Ich freue mich über die Unterstützung aus Wiesbaden, die die wichtige ehrenamtliche Tätigkeit der Verantwortlichen honoriert", so Claudia Ravensburg abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.