Die Grimm Heimat erwandern

Waldeck-Frankenberg. Atemberaubende Landschaften mit grandiosen Aussichten, urige Krüppelwälder, Fichten- und Buchenwälder, Flüsse wie Seen, kultu

Waldeck-Frankenberg. Atemberaubende Landschaften mit grandiosen Aussichten, urige Krüppelwälder, Fichten- und Buchenwälder, Flüsse wie Seen, kulturelle Schätze sowie idyllische Ortschaften: All dies eröffnet der im A. Bernecker Verlag erschienene "Wanderführer Grimm Heimat Nordhessen" von Bruno Mende, der 58 Strecken beschreibt.

Das Buch nimmt die neuesten Touren, die die Gebirgs- und Heimatvereine in den letzten Jahren konzipierten, mit auf. Durch zahlreiche Fotografien taucht man schon beim Lesen in die Region Nordhessen ein.So führt beispielsweise der Märchenlandweg auf einer Gesamtstrecke von über 400 Kilometern auf den Spuren der Brüder Grimm durch den Naturpark Habichtswald-Reinhardswald und das Kasseler Land. Sowohl der Urwaldsteig als auch der Kellerwaldsteig erschließen den Naturpark und Nationalpark Kellerwald-Edersee. Und der Uplandsteig führt durch die hohen Berge rund um Willingen.

Zusätzlich gibt es detaillierte Informationen zur Geschichte Nordhessens, indem die berührten Orte und Stätten in Bezug auf historische Sehenswürdigkeiten und Architekur beschrieben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.